Eine komische Küchenoper – Deutschlandpremiere von Rossini Flambé bei STUDIO 7 Theater, Auf der Heide

0
46
Foto: STUDIO 7 Theater

Theater und gutes Essen haben mehr gemeinsam, als man denkt. Beide sind Lebensmittel, und beide funktionieren nur in Gesellschaft gut. Diese Philosophie verfolgt die italienische Gruppe Teatro Due Mondi aus Faenza mit ihrem neuen Straßentheaterstück, das am Sonntag, 3. Juli, zum ersten Mal beim STUDIO 7 Theater auf der Heide zu sehen sein wird. Auf ihrer Sommertour besucht die Truppe zum wiederholten Mal die Kulturkneipe und spielt bei gutem Wetter draußen, bei Regen drinnen. Nachdem sie letzten Herbst mit einem politischen Stück zu Gast waren, wird es diesmal heiter, fröhlich und lecker. 
„Rossini Flambé“ heißt das Stück und verspricht eine quirlige Abfolge von Liedern und grotesken Situationen über die mediterrane Küche und die Liebe, die wie die Zutaten eines raffinierten Rezeptes miteinander vermischt werden. Die „komische Küchenoper“, wie das Stück im Untertitel genannt wird, erzählt von der italienischen Lebensart, von der Küche und Musik eines Landes, dessen Menschen für ihre Leidenschaft, Lebensfreude und für ihr aufbrausendes Temperament bekannt sind. 
„Die Küche ist für die Italienerinnen und Italiener der Ort des Zusammenseins schlechthin“, so schreiben die Künstler, „deswegen ist Rossini Flambé nicht nur eine Hymne an die Liebe und das gute Essen, sondern erzählt von der Suche nach einem friedvollen Zusammensein, das trotz aller Konkurrenz und Eifersucht am großen gedeckten Tisch möglich wird.“ 
Das Teatro Due Mondi wurde 1979 als freie Theatergruppe in Faenza, Italien, gegründet. Die Theaterstücke sind für alle geeignet und können in den verschiedensten Räumen und im Freien aufgeführt werden. Die Ensemblemitglieder sind in ihren Traditionen verwurzelt, aber gleichzeitig immer offen für neue Wege und reagieren mit ihrer Arbeit auf die Veränderungen in der Welt. 
„Man muss kein Italienisch können, um Freude am Zuschauen zu haben“, verspricht Simon Bronikowski, Leiter der Kulturkneipe Auf der Heide, „das Stück ist jenseits von Sprache verständlich.“ Bei wem das Schauspiel Appetit auslöst, kann danach im Biergarten einen Teller italienische Pasta verzehren, mit den Künstlern ins Gespräch kommen und den Abend gemütlich ausklingen lassen. 
Das heitere Stück ist auch für Familien geeignet. Es beginnt am Sonntag, 3. Juli, um 18 Uhr. Karten für 15€ oder ermäßigt 7,50€ gibt es online unter pretix.eu/heidekneipe, in der Ruhrtal-Buchhandlung oder vor Ort. Einen Teller Pasta kann man sich bei der Kartenbestellung schon reservieren. 
Das Ensemble von STUDIO 7 Theater und das Team der Heidekneipe freuen sich auf diese Deutschlandpremiere im #heidesommer Kulturfestival! Gefördert wird das Programm von der Beauftragten der Bundesregierung für Kultur und Medien, dem Bundesverband Soziokultur e.V. und dem Förderprogramm „NEUSTART KULTUR – Programm 2“.

PM: STUDIO 7 Theater

Kommentieren Sie den Artikel

Bitte geben Sie Ihren Kommentar ein!
Bitte geben Sie hier Ihren Namen ein