Bürgeraktion setzt Zeichen des Miteinanders 

0
203
Foto: Haus Am Stadtpark

Schon seit über zehn Jahren rufen die Alloheim Seniorenresidenzen bundesweit jährlich zum „Wichteln gegen die Einsamkeit“ auf. Ziel der mit allen Bürgern gemeinsam veranstalteten Aktion ist es, möglichst viele kleine Geschenke zu sammeln. Die Pakete werden dann Heiligabend durch die Einrichtungen an alleinlebende Senioren der Region verteilt. Damit das Wichteln auch in diesem Jahr wieder viele Senioren erfreut, sind alle Bürger, Vereine, Schulen, Kitas und Unternehmen aufgerufen, kleine Weihnachtsgeschenke in der Seniorenresidenz abzugeben und mitzumachen. 

Schon bald ist es wieder soweit: Weihnachten steht vor der Tür. Für viele Menschen ist es der Höhepunkt des Jahres, Heiligabend gemeinsam mit Freunden und Familie zu feiern und so das Fest der Liebe zu begehen. Doch nicht jeder hat das Glück, diesen besonderen Tag mit Angehörigen teilen zu dürfen. „Viele ältere Menschen verbringen den Weihnachtsabend sehr oft ganz allein. Die Zahl der alleinstehenden Senioren wächst stetig“, weiß EinrichtungsleiterJörg Becker „ganz vielen älteren Menschen bleibt an Heiligabend nicht mehr als die Erinnerung an längst vergangene Zeiten im Kreise der Lieben. Statt Weihnachtsfreude zu erleben, fühlen sich viele isoliert und einsam. Das können wir nur gemeinsam ändern!“ 

Um diesen Senioren ein frohes Weihnachten zu ermöglichen und auch ein Zeichen des Miteinanders zu setzen, ruft die Alloheim Einrichtung auch in diesem Jahr bundesweit zum „Wichteln gegen die Einsamkeit“ auf. „Ziel der Aktion ist es, möglichst viele Weihnachtsgeschenke in den Seniorenresidenzen zu sammeln“, erklärt Becker, „Heiligabend werden die Präsente dann durch unsere Teams und ehrenamtliche Mitarbeiter an alleinstehende Senioren der Region verteilt – ganz gleich, ob diese in einer Pflegeeinrichtung leben, ambulant betreut werden oder zuhause wohnen. Gemeinsam wollen wir damit auch in diesem Jahr einsamen älteren Menschen zeigen, dass sie nicht alleine sind, sondern dass es jemanden gibt, der an sie denkt!“

Dafür bittet die Alloheim Seniorenresidenz in der Beckestraße in Schwerte alle Bürger, Vereine, Unternehmen, Schulen und Kitas, kleine Wichtelgeschenke in der Einrichtung abzugeben oder zuzusenden. Um den materiellen Wert der Pakete geht es dabei nicht. Es ist die Geste, die zählt. „Egal, ob es sich dabei um Selbstgebackenes, einen Gutschein, Hörbücher oder etwas Gebasteltes handelt – jedes Geschenk wird am Heiligen Abend seinen Empfänger finden und eine unvergessliche Weihnachtsfreude bereiten“, so der Einrichtungsleiter, „Weihnachten ist das Fest der Liebe und des Miteinanders. Mit unserer Spendenaktion ‚Wichteln gegen die Einsamkeit‘ wollen wir auch in dieser Zeit ein klares Zeichen der Mitmenschlichkeit setzen. Wir freuen uns schon jetzt über jedes einzelne liebevoll verpackte Paket, das seinen Weg in unsere Einrichtung findet. Jedes Präsent wird an der richtigen Stelle ankommen, das versprechen wir. Schon jetzt ein herzliches Dankeschön jedem Spender!“

Die Wichtelpakete können ab sofort postalisch oder persönlich bis zum 16.12.2022 in der Alloheim Seniorenresidenz Haus Am Stadtpark in der Beckestr. 3-5 in Schwerte abgegeben werden. Eventuelle geschlechtsspezifische Geschenke sollten am besten mit einem „M.“ für männlich, oder „W.“ für weiblich gekennzeichnet werden. 

PM: Haus Am Stadtpark

Kommentieren Sie den Artikel

Bitte geben Sie Ihren Kommentar ein!
Bitte geben Sie hier Ihren Namen ein