20.000 Fahrräder für die Pflegebranche 

0
117
Symbolbild

„Auf die Räder, fertig, los!“ lautet derzeit das Motto für alle Mitarbeiter in der Alloheim Seniorenresidenz „Haus Am Stadtpark“. Seit Anfang des Monats ermöglicht die Einrichtung allen Angestellten, sich ein Dienstfahrrad auszusuchen. Dabei ist es egal, ob es sich um ein ganz klassisches Fahrrad oder ein e-Bike handelt. Finanziert werden die umweltfreundlichen Fortbewegungsmittel über Gehaltsumwandlungen. 

Rund 20.000 Mitarbeiter der Alloheim-Senioren-Residenzen haben derzeit die Qual der Wahl. In einer großangelegten e-Bike- und Fahrrad-Aktion können sie sich eines dieser umweltfreundlichen Fahrzeuge aussuchen, individuell konfigurieren und über ein Sonderleasing privat und beruflich nutzen. „Ein qualitativ hochwertiges e-Bike kostet schnell mehrere tausend Euro“, sagt Einrichtungsleiter Jörg Becker, „das ist eine Investition, über die man sicher lange nachdenken muss oder die man sich oft gar nicht erlauben kann.“ Um das zu ändern und allen festangestellten Mitarbeitern einen derartigen Traum zu ermöglichen, kooperiert die Einrichtung nun mit dem bayerischen Mobilitätsunternehmen Deutsche Dienstrad. Auf deren Plattform können sich die Fahrradfans ihr Traumrad zusammenstellen und über einen lokalen Händler liefern lassen. Finanziert werden die Räder über das Gehaltsmodell im Zuge einer Entgeltumwandlung. 

Die ersten Bikes werden jetzt ausgeliefert. Einer der ersten Empfänger ist Oliver Stens, für den damit ein langgehegter Traum in Erfüllung ging. Vom Alloheim-Modell können alle Mitarbeiter profitieren, die sich in einem sozialversicherungspflichtigen Anstellungsverhältnis befinden.

PM:Haus Am Stadtpark

Kommentieren Sie den Artikel

Bitte geben Sie Ihren Kommentar ein!
Bitte geben Sie hier Ihren Namen ein