Busfahrt und Altstadtwanderung in Aktionswoche gegen Einsamkeit

0
970
Im Rahmen der Aktionswoche „Gemeinsam aus der Einsamkeit“ nahm Bürgermeister Dimitrios Axourgos an einer Altstadtwanderung teil und verabschiedete 46 Senior*innen zu einer Tages-tour. Foto: Stadt Schwerte / Ingo Rous

Gut angenommen wurde die Aktionswoche „Gemeinsam aus der Einsamkeit“ in Schwerte. An zwei Aktionen war auch Bürgermeister Dimitrios Axourgos beteiligt.

„Stadtwandern mit dem Bürgermeister“ – unter dieser Überschrift waren eine Reihe älterer Menschen am Marktbrunnen zusammengekommen, um mit dem Stadtoberhaupt und dem als Nachtwächter bekannten Ferdinand Ziese auf Entdeckungstour durch die Schwerter Altstadt zu gehen. Schließlich verabschiedete Dimitrios Axourgos rund 46 Senior*innen, die vom Schwerter Bahnhof aus mit dem Busunternehmen ATES Reisen TRAVEGO Tours GmbH zu einer vom Busunternehmen gesponsorten Tagestour ins niederländische Giethoorn aufbrachen.

Bürgermeister Dimitrios Axourgos begrüßte die von seiner Mitarbeiterin Katarina Spigiel organisierten Aktionen und unterstrich die Bedeutung dieser Aktionswoche. In Schwerte ist sie Teil eines Projekts, das im Februar 2019 mit der Gründung des Runden Tisches gegen Einsamkeit im Alter durch das Stadtoberhaupt begann. „Der Runde Tisch ist eine solidarische Interessensvertretung für Senior*innen, die sich einsam fühlen und/oder isoliert leben. Schwerte bleibt damit Vorreiter im Kampf gegen diese Einsamkeit“, so Dimitrios Axourgos.

Foto: Stadt Schwerte / Ingo Rous

Die Wanderung und die Busfahrt sind dabei offenbar sehr gut angekommen. „Ich habe sehr viele positive Rückmeldungen bekommen, vor allem nach der Fahrt nach Holland“, sagte Katarina Spigiel. Man sei mit diesen Aktionen auf einem sehr guten Weg.

PM: Stadt Schwerte

Kommentieren Sie den Artikel

Bitte geben Sie Ihren Kommentar ein!
Bitte geben Sie hier Ihren Namen ein