Bolzen und Basketball jetzt auch an der Poststraße

0
608
Auf dem neuen Platz an der Poststraße kann ab sofort gebolzt und Basketball gespielt werden. Foto: Stadt Schwerte / Ingo Rous

Die Stadt Schwerte hat einen weiteren Meilenstein in der Aufwertung von Spiel- und Bolzplätzen gesetzt. Jetzt wurde der Bolzplatz an der Poststraße ganz offiziell seiner Bestimmung übergeben, nachdem Nachbesserungsarbeiten beendet worden sind.

Entstanden ist ein hochwertiger Bolz- und Basketballplatz mit Ballfangzäunen und einem Bandensystem auf einem Tartanbelag. Dieser Untergrund ist im Gegensatz zur ehemaligen Wiese wetterfest und lässt auch bei nasser Witterung eine sportliche Betätigung zu. Rund 180.000 Euro hat die Stadt in diese Anlage investiert. „Wir haben ganz bewusst die Aufenthaltsqualität auch an diesem Standort erhöht und bieten mit dem neuen Platz mehr Möglichkeiten einer sportlichen Freizeitbetätigung. Der Bolz- und Basketballplatz ist der Auftakt einer ganzen Reihe von positiven Veränderungen an diesem Standort“, hebt Bürgermeister Dimitrios Axourgos hervor.

So wird das Angebot durch eine Calisthenicsanlage und eine Tischtennisplatte ergänzt werden. Der benachbarte Spielbereich wird ebenfalls aufgewertet. Neben Angeboten für Kinder mittleren Alters wird es zukünftig auch Spielmöglichkeiten für Kleinkinder geben. Eine Neuerung wird z.B. eine Babyschaukel sein. Auch der alte Spielturm wird durch eine neue Spielkombination ersetzt. Bestehen bleibt die Doppelschaukel.

Darüber hinaus sollen Bolz- und Spielplatz über einen grünen und attraktiven Aufenthaltsbereich in der Poststraße mit dem sich anschließenden Pjatigorskpark verbunden werden und landschaftsgestalterisch aufgewertet werden. Alles zusammen dient dem Verweilen oder als Quartierstreffpunkt für Familien.

PM: Stadt Schwerte

Kommentieren Sie den Artikel

Bitte geben Sie Ihren Kommentar ein!
Bitte geben Sie hier Ihren Namen ein