Beeindruckende Frauen sind anregende Vorbilder

0
983
Birgit Wippermann, Tobias Bäcker, Christine Mika, Iman Bouadjaj, Polizeihauptkommissarin Sonja Wundrock, Künstlerin Suzanne Bohn und die Kulturtäterin der Bürgerstiftung Rohrmeisterei Elvira Stirnberg-Graumann. Foto: Stadt Schwerte

Die Gleichstellungsbeauftragte der Stadt Schwerte, Birgit Wippermann, hatte geladen und der Weibsbilderabend in Kooperation mit der Bürgerstiftung Rohrmeisterei wurde zu einem besonderen Abend. 

Die Kulturjournalistin Suzanne Bohn stellte die faszinierende Biografie von Francoise Giroud (1916 – 2003), eine der einflussreichsten Journalistinnen des 20. Jahrhunderts und spätere Kulturministerin vor. Dieses Frauenleben mit unglaublichen Brüchen und Widersprüchen faszinierte das Publikum. Sonja Wundrock die Leiterin der Schwerter Polizeiwache berichtete im Interview spannend und anschaulich über ihren Berufsweg zur Polizei und über ihr Wirken als Führungskraft. Ihr Fazit: “Ich bin beeindruckt über den Zuspruch, den ich erhalten habe und wie viele interessante Frauen ich an diesem Abend kenngelernt habe. Das ist für mich eine tolle Netzwerkarbeit.“

Mit dem Menü der Rohrmeisterei, in ebenso ausgefallener wie bodenständiger Kombination, zeigte auch der Küchenchef Stephan Solbach: Kulinarik kann Kultur beflügeln. “Kultiviert, festlich und wertschätzend, ein rundum gelungener Abend“, freut sich Birgit Wippermann.

PM: Stadt Schwerte

Kommentieren Sie den Artikel

Bitte geben Sie Ihren Kommentar ein!
Bitte geben Sie hier Ihren Namen ein