„Ambitionslosigkeit der Stadtwerke enttäuscht Bürger und Politik“ findet die FDP

0
240
Stadtbad Schwerte (Foto: © Th.Schmithausen)

Vor einem Jahr wurde im ASFE der von der FDP-Fraktion eingebrachte Antrag „Modellversuch Spätschwimmen im Stadtbad“ mit großer Mehrheit angenommen. Dieser sah vor, dass ergänzend zu den bis dato eher geringen öffentlichen Schwimmzeiten im Stadtbad eine Schwimmzeit nach dem Vereinssport schaffen solle, um mehr Bürgerinnen und Bürgern die Nutzung zu ermöglichen. Trotz der großen Zustimmung im Ausschuss und darüber hinaus von vielen Bürgerinnen und Bürger, die von dem Vorhaben hörten, gingen danach Monate ins Land ohne nennenswerte Aktivitäten der Stadtwerke.
Im November 2021 wurde dann das realisiert, was man mit gutem Recht als die möglichst unattraktivste Umsetzung der ursprünglichen Idee bezeichnen kann:
Es wurde mit gerade einmal einer Woche Vorlauf angekündigt, dass das Modellprojekt an vier Montagen von 20:45 bis 22:00 Uhr durchgeführt wird. Schlussendlich zählten die Stadtwerke, wie im letzten ASFE bekanntgegeben, 45 Besucher insgesamt und erklärten ohne Umschweifen das Projekt für gescheitert.
Eine Abwägung von Besucherzahlen gegenüber z.B . dem Frühschwimmen, oder eine Relativierung aufgrund der eher ungünstigen Durchführungsphase wurde scheinbar nicht vorgenommen. Ebenso wenig gab es irgendeinen konstruktiven Vorschlag zu einer adäquaten Umsetzung.
Einige Bürger meldeten sich in den vergangenen Wochen noch bei uns, mit der Frage: „Wann kommt denn jetzt endlich das Spätschwimmen?“…
Diese Frage wollen wir gerne als Aufforderung nochmal an die Stadtwerke weiterleiten.

PM: FDP-Fraktion Schwerte

Kommentieren Sie den Artikel

Bitte geben Sie Ihren Kommentar ein!
Bitte geben Sie hier Ihren Namen ein