ZEHN JAHRE VERBRAUCHERZENTRALE IN SCHWERTE – LEITERIN ANGELIKA WEISCHER GEHT, HANNAH PICK ÜBERNIMMT

0
207
ANGELIKA WEISCHER (rechts) GEHT, HANNAH PICK (links) ÜBERNIMMT - Foto: Verbraucherzentrale Schwerte

Ob Gutscheine statt Geld für ausgefallene Veranstaltungen und ungenutzte Fitnessstudio-Abos, Zahlungsschwierigkeiten oder Probleme rund ums Reisen – die Auswirkung der Corona-Pandemie hat auch vor der Beratungsstelle Schwerte nicht Halt gemacht. In diesen Tagen feiert die Beratungsstelle am Westwall 4 ihr zehnjähriges Jubiläum. 

Zum Jahresende verabschiedet sich Angelika Weischer, Leiterin der Verbraucherzentrale in Schwerte, von den Verbraucherinnen und Verbrauchern in den wohlverdienten Ruhestand und übergibt nun den Staffelstab an ihre Kollegin und Nachfolgerin Hannah Pick, die offiziell am 1. Januar 2021 ihre neue Aufgabe übernimmt.

Fast 100.000 Ratsuchende haben in den ersten zehn Jahren auf die Dienstleistungen des Teams gesetzt, das auch in der Corona-Krise die Verbraucherarbeit zuverlässig und zukunftsfähig stemmt. 

Zum runden Geburtstag sendeten Dimitrios Axourgos, Bürgermeister der Stadt Schwerte, und Landrat Mario Löhr, ihre Glückwünsche.

Bürgermeister Dimitrios Axourgos hebt in seiner Gratulation die besondere Bedeutung der Verbraucherzentrale für die Stadt Schwerte hervor. „Auf die Beratungsstelle wollen wir auch in Zukunft nicht verzichten. Sie ist eine der zentralen Dienstleistungs- und Beratungsinstitutionen für die Bürgerinnen und Bürger unserer Stadt. 

Das Angebot ist aus unserer Mitte einfach nicht mehr wegzudenken“, unterstreicht Axourgos und sieht darin auch einen Verdienst von Angelika Weischer. „Sie hat sich immer im Sinne der Verbraucher und Verbraucherinnen mit viel Leidenschaft und großer Akribie eingesetzt und so die Verbraucherzentrale in Schwerte zu großem Ansehen geführt“. 

Der Bürgermeister sichert die kommunalpolitische Rückendeckung auch für die kommenden Jahre zu. Der scheidenden Leiterin wünscht er für die Zukunft viel Glück und Gesundheit und freut sich auf die Zusammenarbeit mit der neuen Leiterin der Beratungsstelle Hannah Pick.

Landrat Mario Löhr schließt sich den Wünschen an und stellt fest: „Für die Bürgerinnen und Bürger ist das Angebot einer qualifizierten Beratung eine große Bereicherung. Ich freue mich daher auf eine gute Zusammenarbeit in den nächsten Jahren.“

Wolfgang Schuldzinski, Vorstand der Verbraucherzentrale NRW, findet ebenfalls anerkennende Wort für die bisherige Verbraucherarbeit vor Ort: „Unser Ziel, Verbraucherinnen und Verbrauchern als den schwächeren Marktpartnern zu mehr Durchsetzungskraft und Rechten zu verhelfen, hat in den zurückliegenden 10 Jahren nichts von seinem Anspruch eingebüßt. Dies wird in Schwerte vorbildlich umgesetzt.” Schuldzinski lobt die konstruktive Zusammenarbeit mit der Stadt Schwerte und dem Kreis Unna und dankt den politisch Verantwortlichen für die gesicherte Finanzierung.

2010 war Angelika Weischer die Frau der ersten Stunde: Die gelernte Oecothrophologin öffnete für Ratsuchende die Beratungsstelle der Verbraucherzentrale NRW in Schwerte. 

In diesen Tagen blickt die Leiterin auf ihre erfolgreiche Arbeit in der Beratungsstelle zurück: „Zu den Ratsuchenden in Schwerte hatte ich von Beginn an einen guten Draht. In der Anfangszeit wurde ich nicht nur von meinem Team, sondern auch von der Stadt und dem Kreis stets unterstützt.“ 

Ratsuchenden zu ihrem Recht zu verhelfen, Verbraucherarbeit vor Ort bekannt zu machen und alle Ansprechpartner und Institutionen in der Stadt von der Wichtigkeit dieses Engagements zu überzeugen – diese Maximen haben Angelika Weischer und ihr Team im ersten Jahrzehnt stets angespornt, die Beratungsstelle in Schwerte zu einer rege genutzten Anlaufstelle für Verbraucherinnen und Verbraucher zu machen.

Ob Fallstricke beim Online-Shopping, der Datenhunger in sozialen Netzwerken, dubiose Maschen von Geldeintreibern oder Tricksereien – an Themen wird es dabei nicht mangeln.  „Wir werden unsere Angebote auch künftig an den aktuellen Problemlagen der Verbraucherhaushalte auszurichten“, verspricht Verbraucherberaterin Hannah Pick und Leiterin in spe. 

Der bisherigen Leiterin gibt die ebenfalls gelernte Oecothrophologin Hannah Pick ein großes Dankeschön für die geleistete Arbeit mit auf den Weg: „Ich wünsche Angelika Weischer, dass sie zufrieden zurückblickt und nun offen für alles Neue in ihrem Leben ist. Sie war in Schwerte in den ersten zehn Jahren das prägende Gesicht der Verbraucherzentrale.“

Angelika Weischer hat sich ihren Abschied aus der aktiven Verbraucherarbeit nicht so turbulent vorgestellt: „Coronabedingt gestaltet sich mein Weggang so dynamisch und bunt wie mein gesamtes Berufsleben. Nun ist der richtige Zeitpunkt für einen Wechsel. Ich bin sicher das Hannah Pick die Arbeit erfolgreich fortsetzen wird.“

Doch zuvor wird der zehnjährige Geburtstag mit den Schwerter Bürgerinnen und Bürgern vom 30. November bis zum 4. Dezember in einer Aktionswoche mit kostenlosen Beratungsangeboten rund um Recht im Verbraucheralltag, bei Reisen und Versicherungen sowie mit einem Energietag gemeinsam gefeiert. Infos zu den einzelnen Angeboten finden Interessenten im Internet unter www.verbraucherzentrale.nrw/beratungsstellen/schwerte

Pandemiebedingt ist die Teilnahme an einem der Angebote nur nach vorheriger Terminvereinbarung möglich – und zwar 

​telefonisch unter der Rufnummer(02304)94 226 0 

​oder per E-Mail an schwerte@verbraucherzentrale.nrw.

PM: Verbraucherzentrale Schwerte

HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT

Please enter your comment!
Please enter your name here