Weihnachtsfilm im Elsetaler KinoKarren 

0
155
Foto: Elsebad

So kalt wie am Nordpol wird es am kommenden Freitag beim Openair-Kino im Elsebad nicht werden, aber winterlich genug, dass Kinogäste sich für den 1 ½ stündigen Film – diesmal ohne Pause – mit warmer Kleidung gut wappnen sollten; Decken gibt es im Kinosaal noch dazu. Ein warmer Kinderpunsch oder Glühwein und ein Nackensteak frisch vom Grill wird das Aufwärmen von innen unterstützen: Eingeladen sind alle, die beim Warten auf das Christkind eine kurzweilige Verkürzung des Wartezeit brauchen: Für Klein und Groß wird der „Polarexpress“ über die große Kinoleinwand donnern:

In der Weihnachtsnacht ist der Polarexpress auf dem Weg zum Nordpol, den er dringend vor Mitternacht erreichen muss, weil sonst das Weihnachtsfest auf der ganzen Welt ausfällt. Aber der Weg dorthin ist mit Abenteuern gespickt, die den Passagieren – samt und sonders Kinder – im Zug und dem Schaffner alles abverlangen. 

In dem computeranimierten Kinderfilm (ab 6 freigegeben) unter der Regie von Robert Zemeckis spielt Tom Hanks eine 6-fach-Rolle als Schaffner, Hobo, Ebenezer Scrooge, Weihnachtsmann, gealterter kleiner Junge und Vater des Jungen.

Mit dem etwas geheimnisvoll klingenden „Bei Zügen kommt es nicht so sehr darauf an, wo sie hinfahren, sondern dass Du Dich entscheidest, einzusteigen.“ wendet sich der Schaffner an seine zögernden Fahrgäste – und natürlich auch an das potentielle Kinopublikum.

Einlass ist ab 16.30 Uhr, der Film beginnt um ca. 17.00 Uhr. Der Eintritt ist frei, über eine Spende freut sich der Schaffner – und das Elsetaler Kino-Team.

PM: Elsebad

Kommentieren Sie den Artikel

Bitte geben Sie Ihren Kommentar ein!
Bitte geben Sie hier Ihren Namen ein