Weihnachtgrüße aufgepoppt: Gemeinsam kreativ von 8 bis 88

0
191
Foto: Schwerter Mitte

Unter erfahrener Anleitung individuelle Karten zum Christfest oder zum Neuen Jahr gestalten 

Weihnachtsgrüße selbstgefertigt – mit engagiertem Aufwand und von ganzem Herzen! In dem Bürger:innen-Projekt aus dem Atelier der Ideen der Bürgerstiftung Schwerter Mitte bieten Eva Hammoudo und Ute Vöckel ein gemeinsames Weihnachtsbasteln von Pop-Up-Karten an, die als ganz individueller Gruß an Familie und Freunde zu Weihnachten oder Neujahr verschickt werden können. Krippe, Engel, Könige, Weihnachtsbäume und Geschenke bieten vielfache Motive, die sich von vereinfacht bis filigran in dieser 3D-Version unter Anleitung der beiden ehrenamtlichen Expertinnen darstellen lassen. Eine ‘Papierschatzkiste’ regt zur dekorativen Ausschmückung an. Die beiden Organisatorinnen betonen: „Unsere Bastel-Aktion ist geeignet für Menschen von 8-88!

Zum gemeinsamen Weihnachtsbasteln wird am Samstag, 18. Dezember, von 11 bis 12.30 Uhr eingeladen. Die Teilnahme ist kostenfrei, das Material wird gestellt. Über eine Spende für weitere Bürger:innen-Projekte freuen sich die Aktiven aus dem Atelier der Ideen. 

Die Veranstaltung findet unter den Bedingungen 2 G+ (geimpft oder genesen inklusive getestet) oder geboostert statt.

Das Bürger:innen-Projekt der Schwerter Mitte wird gefördert vom NRW-Landesprogramm #heimatruhr.

PM: Schwerter Mitte

Kommentieren Sie den Artikel

Bitte geben Sie Ihren Kommentar ein!
Bitte geben Sie hier Ihren Namen ein