Virtueller Vortrag zum Thema „Die Plastik-Flut – Was können wir dagegen tun?“

0
68

Wir alle sollten die Menge an Plastik-Müll, der in unseren privaten Haushalten abfällt, kritisch betrachten. Trotz Mülltrennung wird ein großer Anteil als sogenannter Wertstoff zur Weiterbearbeitung im Ausland deponiert. Außerdem ist mittlerweile überall auf unserem Planeten Plastik zu finden, wo es nicht hin gehört: In den Ozeanen, in Flüssen, in Böden, im Eis. Verschiedene Faktoren machen aus Kunststoff ein sehr beständiges Material und sorgen dafür, dass eine Zersetzung in der Natur langwierig und eine vollkommene Auflösung praktisch unmöglich ist.

Enorme Mengen Mikroplastik, d.h. weniger als fünf Millimeter kleine, fest und unlösliche Kunststoffe, gelangen in die natürlichen Ökosysteme. Mikroplastikpartikel finden wir beispielsweise auch in Kosmetikprodukten sowie Wasch-, Putz- und Reinigungsmitteln.

In einem Online-Vortrag am Montag, den 22.03.21 um 19.30 Uhr, zeigt Sabine Bruchmann-Allek, WIR Unternehmerin und Leiterin der AWO Bildungsforen in Iserlohn, praktische Alternativen auf; darüber hinaus die Möglichkeit, Mikroplastik aufspüren. Interessenten/-innen können sich auf der Homepage www.wir-unternehmerinnen.de unter „Aktuelles“, „Termine“ anmelden und erhalten anschließend einen Link zur kostenfreien Veranstaltung.

Bitte stellen Sie zum Vortrag haushaltsübliche Produkte wie z. B. Kosmetika bereit, eventuell dazu eine Lupe als Hilfsmittel. 

Die WIR Unternehmerinnen aus Schwerte und Umgebung freuen sich auf alle Teilnehmer/-innen und ein gemeinsames Engagement, unseren Planeten zu schützen.

Text: Kimberly Wittlieb

HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT

Please enter your comment!
Please enter your name here