Verkehrsunfall – Fahrer geriet aus noch unklarer Ursache in den Gegenverkehr

0
309
Foto: © Th. Schmithausen

Bei einem Verkehrsunfall auf der Bethunestraße wurden am Mittwochmorgen (10.08.2022) ein Fahrzeugführer und eine Fahrzeugführerin schwer verletzt.

Gegen 08.05 Uhr fuhr ein 59-jähriger Hagener auf der Bethunestraße aus Richtung Schützenstraße in Richtung Letmather Straße. Aus bisher noch ungeklärter Ursache geriet er mit seinem Fahrzeug in den Gegenverkehr und prallte hier frontal mit dem PKW einer 31-jährigen Iserlohnerin zusammen.

Die beiden Unfallbeteiligten wurden schwer verletzt und nach Erstversorgung durch einen mit einem Rettungshubschrauber zur Unfallstelle gebrachten Notarzt in Krankenhäuser eingeliefert.

Der Sachschaden wird auf insgesamt etwa 30 000 Euro geschätzt. Die Bethunestraße musste für die Dauer der Unfallaufnahme zwischen Schützenstraße und Letmather Straße bis gegen 10.45 Uhr gesperrt werden.

Warum der Hagener in den Gegenverkehr geriet, ist zum jetzigen Zeitpunkt noch unklar.

PM: POL UN

Kommentieren Sie den Artikel

Bitte geben Sie Ihren Kommentar ein!
Bitte geben Sie hier Ihren Namen ein