Schulbesuch geflüchteter Kinder und Jugendlicher aus der Ukraine

0
104
(Foto: © Th.Schmithausen)

Bildung entscheidet über den Integrationserfolg. Aus Sicht der SPD-Fraktion ist es entscheidend, geflüchtete Schülerinnen und Schüler schnellstmöglich in den Regelunterricht zu integrieren. Die SPD-Fraktion bittet daher den 1. Beigeordneten der Stadt Schwerte, Herrn Tim Frommeyer, die folgenden Fragen in der nächsten Schulausschusssitzung zu beantworten.


– Wie stellt sich aktuell die Gesamtsituation in der Schwerter Schullandschaft dar? Wie viele geflüchtete schulpflichtige Kinder sind im Moment in Schwerte angemeldet?

– In welche Altersklassen lassen sich die Kinder einordnen und aus welchen Herkunftsländern kommen sie?


– Wie viele geflüchtete Kinder aus der Ukraine werden zum aktuellen Schuljahr beschult und wie viele Kinder haben noch keinen Schulplatz?


– Wie hoch sind die jeweiligen Anmeldezahlen an den Schwerter Grundschulen? Warum nehmen manche Schulen ggf. mehr oder weniger Kinder auf?


– Was sind mögliche Hürden und Hemmnisse im Beratungs- und Beschulungsverfahren?


– Gibt es Unterstützungsangebote vom Land NRW?

PM: SPD-Fraktion im Rat der Stadt Schwerte

Kommentieren Sie den Artikel

Bitte geben Sie Ihren Kommentar ein!
Bitte geben Sie hier Ihren Namen ein