„Trotz Corona zur Dienstreise ins Ausland“

0
127
Anica Althoff Foto: WFG

 WFG lädt Unternehmen aus dem Kreis zum Erfahrungsaustausch ein 

Die Wirtschaftsförderung Kreis Unna (WFG) lädt für Dienstag, 9. März, zwischen 15:00 und 16:00 Uhr zum digitalen Erfahrungsaustausch unter dem Motto „Reisen ins Ausland“ ein. 

Die Veranstaltung richtet sich an Betriebe, die Dienstreisen der Beschäftig-ten ins In- oder Ausland planen, die sie nicht verschieben können, oder die dringend die persönliche Unterstützung eines internationalen Spezialisten am Standort im Kreis Unna benötigen. 

„Trotz Corona-Beschränkungen ist es häufig möglich, diese dringend not-wendigen dienstlichen Reisen anzutreten. Die genauen Bestimmungen sind von Land zu Land unterschiedlich und ändern sich durch die Anpassungen der Verordnungen an die aktuell dynamische Entwicklung der Fallzahlen und Inzidenzwerte regelmäßig“, weiß Anica Althoff aus dem WFG-Krisenteam. Gemeinsam mit Anna Bieche und Kirsten Steinhauer vom Ge-sundheitsamt des Kreises Unna wird Althoff über die gemachten Erfahrun-gen berichten und zu den aktuellen Möglichkeiten beraten. 

Mit Blick auf die bevorstehenden Osterferien geht es dabei auch um die Frage, was aus unternehmerischer Sicht zu beachten ist, wenn Mitarbei-tende ihren Urlaub in einem Risikogebiet verbracht haben. 

Interessierte Unternehmensvertreter*innen können sich per Mail an ver-anstaltung@wfg-kreis-unna.de anmelden. Die Teilnahme ist kostenfrei. 

PM: WFG

HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT

Please enter your comment!
Please enter your name here