Tahnee kommt: Mit Vollgas in die Kleinkunstwochen

0
102
Foto: Guido Schröder

Bereits seit langem ausverkauft geht die Kleinkunst nun mit der ersten Preisverleihung seit Corona an den Start.

2020 musste die Verleihung des Kleinkunstpreises an Tahnee corona-bedingt verschoben werden – jetzt holen wir es aber so was von nach. Natürlich mit einem Gastspiel ihres zweiten Bühnenprogramms:

Tahnee ist VULVARINE.

Welche Assoziation einem dabei auch immer zuerst in den Kopf schießen mag, an der Realität geht sie meilenweit vorbei. In VULVARINE geht es um die eigene Superkraft, Tahnees Metamorphose, das Erwachsenwerden und die Grenzen des guten Geschmacks.

Ihre Bühnenpower treibt ihr Publikum natürlich auch dieses Mal in den Intimbereich der Gesellschaft, den es – wie könnte es anders sein – nach ein paar Höhepunkten des Humors umso glücklicher verlässt.

Hier die Informationen für alle Gäste die am Donnerstag, 17. März 2022, Karten für die Rohrmeisterei ergattern konnten. Tahnee kommt!

•​wir führen die Veranstaltung nach dem 3G-Modell durch; bitte halten Sie neben dem entsprechenden Nachweis beim Einlass auch ihren Personalausweis bereit

•​für die  Kontrolle der Nachweise und der Tickets benötigen wir mehr Zeit und haben den Einlassbeginn deshalb auf 18.30 Uhr vorverlegt. Beginn der Veranstaltung ist 19.30 Uhr.

•​während der gesamten Veranstaltung gilt Maskenpflicht (auch am Sitzplatz)

•​der Parkplatz direkt vor der Rohrmeisterei ist kostenpflichtig und wird erfahrungsgemäß sehr früh belegt sein. Nutzen Sie deshalb umliegende Parkplätze, z.B. P1 Tiefgarage City Centrum mit extralangen Öffnungszeiten und P3 Parkplatz Altstadt Im Reiche des Wassers

PM: KuWeBe

Kommentieren Sie den Artikel

Bitte geben Sie Ihren Kommentar ein!
Bitte geben Sie hier Ihren Namen ein