Straße „Im Reiche des Wassers“ mit Halteverbot belegt 

0
406
Symbolbild

Mit der ersten vorbereitenden Maßnahme beginnt am Montag, 27. Februar, der Umbau des Marktplatzes und seiner Umgebung. Umgepflanzt werden zwei Linden. Die Verwaltung setzt damit einenBeschluss um, den der Rat der Stadt im Mai 2022 mit großer Mehrheitgefasst hat. 

Die beiden Linden finden ihren neuen Standort auf der Hundwiese „Im Reiche des Wassers“. Weil für die Umpflanzung der Zaun der Hundwiese im vorderen Bereich entfernt und neu gesetzt werden muss, ist sie zumindest am Montag und Dienstag nicht nutzbar.

Um einen reibungslosen Transport der Bäume zu gewährleisten, hat die Stadt Schwerte auf beiden Seiten der Straße „Im Reiche des Wassers“ ein absolutes Halteverbot eingerichtet, das bis Dienstag 19 Uhr ausgewiesen ist und am Montag um 8 Uhr beginnt.

Der Betreiber der Tiefgarage weist in diesem Zusammenhang auf die zweitägige Sperrung am Montag und Dienstag hin. Nutzer*innen der Tiefgarage werden durch einen Aushang auf die Sperrung hingewiesen.

PM: Stadt Schwerte

Kommentieren Sie den Artikel

Bitte geben Sie Ihren Kommentar ein!
Bitte geben Sie hier Ihren Namen ein