Verwaltung erweitert Social-Media-Angebot

0
102
Amtsleitung Gabriele Stange & Socia-Media Beauftragter Nino Pitasi zusammen mit dem Video-Equipment. Foto: Stadt Schwerte / Ingo Rous

Neben der städtischen Website und Facebook setzt die Verwaltung nun auch auf weitere Kanäle im Internet. Instagram, TikTok und auch YouTube werden in Zukunft weitere Sprachrohre der Stadtverwaltung sein.

Seit 2011 pflegt die Stadt Schwerte Ihre Onlinepräsenz auf Facebook. Nun erhält das Medium Unterstützung: Instagram, TikTok und YouTube stehen auf dem Plan. Auf der städtischen FB-Seite werden aktuelle Nachrichten und Informationen aus dem Rathaus hochgeladen. Social Media bietet aber bekanntermaßen noch viel mehr Möglichkeiten. Damit es nicht bei der reinen Kenntnis der Existenz andere Formate bleibt, wird die Verwaltung verstärkt in diesen Bereichen aktiv.

„Wir sind als Verwaltung für alle Bürger*innen dieser Stadt verantwortlich und nutzen daher neben Facebook bald auch Instagram, YouTube und sogar TikTok. Damit können wir auch die junge Zielgruppe erreichen und damit alle Generationen ansprechen “, erklärt der zuständige Mitarbeiter, Nino Pitasi.

Dimitrios Axourgos unterstützt das Vorhaben auf den neuen Kanälen: „Ich selbst nutze Instagram und Facebook sehr stark, um mit den Bürger*innen auch in dieser Zeit in Kontakt treten zu können – gleiches wünsche ich mir für die Stadtverwaltung und freue mich auf die neuen Kanäle“

Die Kanäle sind unter folgenden Nutzernamen zu finden:

PM: Stadt Schwerte

HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT

Please enter your comment!
Please enter your name here