Stadt Schwerte organisiert nach Hochwasser Müllbeseitigungsaktion

0
190
Foto: Stadt Schwerte

Die Stadt Schwerte organisierte nach dem Hochwasser der vergangenen Tage eine Müllbeseitigungsaktion im Stadtgebiet. Betroffene Anwohner hatten die Möglichkeit, nach Rücksprache mit dem Baubetriebshof, beschädigte Gegenstände vor Ort kostenlos zu entsorgen.

Gleich vier Müllwägen des Schwerter Baubetriebshofs entfernten rund 28 Tonnen Sperrmüll, der den Schwerter*innen durch das Hochwasser entstanden ist. Das Wasser verursachte vielerlei Schäden, vor allem in den Kellerräumen. Viele Schwerter*innen haben materielle Verluste zu beklagen.

Neben durchnässten Möbeln, haben die rund sieben Mitarbeiter des Baubetriebshofes auch Metall- und Elektroschrott abholen müssen. Viele Gegenstände sind durch die Einwirkungen des Wassers unbrauchbar geworden.  

„Im Vergleich zu anderen Städten hat Schwerte keine Todesopfer zu beklagen. Dennoch stehen wir bei den Schwerter*innen, die materielle und persönliche Verluste zu beklagen haben und versuchen durch solch eine Aktionen zu helfen. Für den Einsatz, bedanke ich mich zudem bei meinen Mitarbeiter*innen des Baubetriebshof“ erklärt Bürgermeister Dimitrios Axourgos.

Quelle: Stadt Schwerte

HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT

Please enter your comment!
Please enter your name here