St. Viktor Kino öffnet erstmals seit 3 Monaten und zeigt eine deutsche Komödie

0
104
Foto: Evangelische Kirchengemeinde Schwerte

Am Donnerstag, dem 17 Februar, läuft im St. Viktor-Kino die ans Herz gehende deutsche Komödie „Enkel für Anfänger“: Die beiden Schwägerinnen Karin und Philippa sowie Gerhard, ein Freund aus Jugendtagen, sind kinderlose Senioren. Sie verbringen ihren Ruhestand im eigenen Garten, anstatt durch fremde Länder zu reisen oder Kurse zu belegen. Bald sind sie auf der Suche nach einer neuen Herausforderung. Nachdem Philippa ihr Leben als Paten-Oma von Leonie genießt, bewerben sich auch Gerhard und Karin bei einer Agentur für Leih-Großeltern. Im Garten ihres Eigenheims steht bald eine Hüpfburg und überall sind Lego-Steine verstreut. Für die in Erziehungsfragen eher unerfahrenen Senioren stellen sich eine Reihe von Herausforderungen, wie hyperaktive Geschwister aus Patchwork-Familien, überfürsorgliche Helikoptereltern und alleinerziehende Mütter mit ihren Tinder-Profilen.Der Film läuft um 19 Uhr, Einlass ist um 18.30 Uhr. Der Eintritt ist frei, Spenden sind willkommen. Für Snacks und Getränke ist gesorgt. Es gelten die 2G+-Regeln. Auf dem Platz kann die Maske abgenommen werden.

PM: Evangelische Kirchengemeinde Schwerte

Kommentieren Sie den Artikel

Bitte geben Sie Ihren Kommentar ein!
Bitte geben Sie hier Ihren Namen ein