Schuhhaus Hanna – 100 Jahre Schwerter Tradition 

0
876
Foto: TWS

Im Rahmen des Firmen-Freitages besuchten Bürgermeister Dimitrios Axourgos und Jens Ewald von der TWS Kim-Laura Breer vom Schuhhaus Hanna.

Kim-Laura Breer ist seit kurzem 2-fache Mutter und fand dennoch Zeit sich über die Entwicklungen des Schuhhauses Hanna und über den Einzelhandelsstandort Schwerte auszutauschen.

Das Traditionsunternehmen aus Schwerte feiert in diesem Jahr das 100. Firmenjubiläum und ist aus den Räumen am Marktplatz nicht wegzudenken. Mit aktuell acht Mitarbeiter*innen hat man auch die für den Einzelhandel besonders schwierige Corona-Zeit überstanden und gemeistert. Frau Breer berichtet, dass die Geschäftslage sich seit der Corona-Krise weitestgehend wieder normalisiert hat. Mittlerweile denkt man im Schuhhaus Hanna sogar über eine Renovierung und Neugestaltung nach, um dann für die Kunden noch attraktiver zu sein. Die Kunden kommen zu ca. 70 % aus Schwerte und kaufen im Schuhhaus Hanna nicht nur Ihre Schuhe, sondern lassen auch die passgenauen Einlagen hier anfertigen. Ein Service, der vor allem von der Ü60-Generation in Anspruch genommen wird.

Stichwort Marktplatz: Die Umbauphase ist natürlich für alle ansässigen Einzelhändler eine besondere Herausforderung. Frau Breer ist trotzdem zufrieden mit dem Baufortschritt und freut sich schon auf die Fertigstellung im kommenden Jahr. In der Zwischenzeit möchte Sie in der Fußgängerzone noch einen Pop-Up-Store eröffnen, um sichtbar und erreichbar zu bleiben. Bürgermeister Dimitrios Axourgos begrüßt diese Aktion sehr: „Durch solche Aktionen bleibt der Einzelhandelsstandort Schwerte lebendig. Ich freue mich auf den Pop-Up-Store und wünsche dem Schuhhaus Hanna auch weiterhin viele Erfolg! Bei Frau Breer möchte ich mich für Ihr Engagement für den Schwerter Handel herzlich bedanken.“

PM: TWS

Kommentieren Sie den Artikel

Bitte geben Sie Ihren Kommentar ein!
Bitte geben Sie hier Ihren Namen ein