Ruhrstadt Orchester trifft Internationale Musikakademie Ruhr: Eine harmonische Kooperation

0
2242
Prof. Willfried Roth-Schmidt, Sabine Thielmann & Claus Eickhoff. Foto: © Thomas Schmithausen

Von Meike-Corina Kühne-Schmithausen

Das Ruhrstadt Orchester und die Internationale Musikakademie Ruhr haben sich zu einer bemerkenswerten Kooperation zusammengeschlossen, die sowohl für aufstrebende Musiker und Musikerinnen als auch für Musikliebhaber und Musikliebhaberinnen ein wahres Highlight darstellt.
Die Partnerschaft ermöglicht es Musikstudenten und Studentinnen der Akademie, erste Erfahrungen im Orchester zu sammeln und sogar Orchesterpraktika zu absolvieren. Proben und Konzertveranstaltungen sollen zudem in den Räumen der Musikakademie stattfinden, was eine inspirierende und professionelle Umgebung für musikalische Entwicklung bietet.
Besonders bemerkenswert ist die Rolle des Ruhrstadtorchesters als Examensorchester unter der Leitung von Kapellmeister Claus Eickhoff und Sabine Thielmann. Diese Funktion ermöglicht es den Musikstudenten und Studentinnen, ihr Können unter realen Bedingungen zu zeigen und wertvolles Feedback von erfahrenen Profis zu erhalten.
Ein besonderer Höhepunkt der Kooperation wird das Sinfoniekonzert am 21. April 2024 um 17.00 Uhr in der Rohrmeisterei sein. Hier wird die hochbegabte Sopranistin Wan-Yin Tsai aus Taiwan das Publikum mit ihrer beeindruckenden Stimme verzaubern. Auch der Akademieleiter Prof. Willfried Roth-Schmidt und Prof. Dirk Peppel werden an Klarinette und Flöte zu hören sein, was das Konzert zu einem unvergesslichen Erlebnis machen wird.
Diese fruchtbare Zusammenarbeit zwischen dem Ruhrstadt Orchester und der Internationalen Musikakademie Ruhr verspricht nicht nur herausragende musikalische Darbietungen, sondern auch eine nachhaltige Förderung junger Talente und einen bereichernden kulturellen Austausch.

Kommentieren Sie den Artikel

Bitte geben Sie Ihren Kommentar ein!
Bitte geben Sie hier Ihren Namen ein