Polizei nimmt zwei Tatverdächtige nach Einbruch in Metzgerei fest

0
889
Symbolbild

Nach einem Einbruch in eine Metzgerei in der Bahnhofstraße in Schwerte hat die Polizei in der Nacht zu Freitag (28.07.) zwei Tatverdächtige festgenommen.

Zeugen hörten gegen 1:55 Uhr laute Geräusche, beobachteten zwei Personen beim gewaltsamen Eindringen in das Geschäft und wählten den Notruf.

Als alarmierte Einsatzkräfte vor Ort eintrafen, ergriff ein 30-jähriger kasachischer Staatsbürger aus Soest die Flucht. Diese konnte ein Zivilbeamter schnell unterbinden. Bei der Festnahme wurde der Polizeibeamte allerdings leicht verletzt. Er musste zur ambulanten Behandlung in ein Krankenhaus und war nicht mehr dienstfähig.

Der andere Tatverdächtige – ein 30-jähriger Deutscher aus Soest – ließ sich widerstandslos festnehmen.

Bei ihrer Durchsuchung stellten die Einsatzkräfte Diebesgut, Betäubungsmittel, Messer und Munition sicher. Die Überprüfung ihrer Personalien ergab, dass gegen den 30-jährigen Kasachen zwei Haftbefehle vorlagen. Die beiden alkoholisierten Beschuldigten wurden daraufhin dem Polizeigewahrsam zugeführt.

Die kriminalpolizeilichen Ermittlungen dauern an.

PM: POL UN

Kommentieren Sie den Artikel

Bitte geben Sie Ihren Kommentar ein!
Bitte geben Sie hier Ihren Namen ein