Polizei klärt Verkehrsunfallflucht mit angefahrener Fußgängerin auf 

0
109
Foto: © Th. Schmithausen

Die Polizei hat eine Verkehrsunfallflucht mit einer angefahrenen Fußgängerin am Montagabend (24.10.2022) in Schwerte aufgeklärt.

Wie bereits berichtet (https://ruhrblick.info/polizei-sucht-zeugen-unbekannter-faehrt-fussgaengerin-an-und-fluechtet/), wurde die 54-jährige Schwerterin gegen 21.25 Uhr beim Überqueren der Hörder Straße von einem bis dahin unbekannten Fahrzeugführer erfasst und verletzt. Der männliche Pkw-Fahrer setzte seine Fahrt fort, ohne sich um die Frau zu kümmern.

Umfangreiche Ermittlungen des zuständigen Verkehrskommissariats haben zu einem 70-jährigen Dortmunder geführt, der sich bereits geständig gezeigt hat. Den Mann erwartet nun ein Strafverfahren wegen Verkehrsunfallflucht.

PM: POL UN

Kommentieren Sie den Artikel

Bitte geben Sie Ihren Kommentar ein!
Bitte geben Sie hier Ihren Namen ein