Offene Kirche am Ruhrtalradweg: Radsternfahrt zur Saisoneröffnung

0
618
Archivfoto: Pfarrer i.R. Peter Iwan. Kath. Pfarrgemeinde St. Marien Schwerte

Seit vier Jahren ist die kleine Kirche St. Antonius in Geisecke „Offene Kirche am Ruhrtalradweg“. Immer von Mai bis September steht die Kirchentür von 15 bis 17.30 Uhr auf für alle, die eine stille Einkehr brauchen oder die Kirche bei ihrer Tourenpause einfach nur besichtigen möchten. Am Samstag, 6. Mai, beginnt sozusagen die Saison 2023, diesmal mit einer großen Radsternfahrt von allen katholischen Kirchen Schwertes aus.

Von St. Christophorus in Holzen am Rosenweg und St. Monika, Am Kleinenberg in Ergste, startet je eine Gruppe um 15 Uhr. Ab 15.15 Uhr treten TeilnehmerInnen an der „gelben Brücke“ in Wandhofen (Violainesstraße) in die Pedale, zeitgleich starten Radfahrergruppen an der Pfarrkirche St. Marien in der Stadtmitte, an der FamilienKirche St. Thomas Morus in Villigst in Schröders Gasse und an Heilig Geist an der Ostberger Straße. Sie alle treffen sich am Ruhrtalradweg nahe der B 236 zu einem ersten Gebetsimpuls Von dort geht es über den Ruhrtalradweg zum Abzweig nach Geisecke. Ankunft ist voraussichtlich 16 Uhr 15. Die Radsternfahrt hat das Leitthema „Glaube bewegt“. An den einzelnen Stationen werden Lieder gesungen und inspirierende Texte gelesen.

An St. Antonius, Am Brauck 7, erwarten die Teilnehmer um 16.30 Uhr kalte und heiße Getränke und ein hoffentlich gut bestücktes Mitbring-Buffet. Um 17.30 Uhr beginnt wie an jedem Samstag ein Gottesdienst, in dem Fahrräder und ihre Besitzer gesegnet werden.

Natürlich kann St. Antonius besichtigt werden. Die kleine Kirche hütet seit ihrer Weihe 1936 eine Reliquie des Heiligen Antonius von Padua. Besichtigenswert ist auch der große, handgestickte Wandteppich im Altarraum von Grete Bardenheuer. Die seltene gewölbte Zollbau-Dachkonstruktion des Architekten Friedrich Zollinger schafft eine angenehme Atmosphäre.

Wer den Sommer über auch mal „Gastgeber/-in“ an einem der Öffnungssamstage sein möchte, kann sich vor Ort direkt informieren.

PM: Kath. Pfarrgemeinde St. Marien Schwerte

Kommentieren Sie den Artikel

Bitte geben Sie Ihren Kommentar ein!
Bitte geben Sie hier Ihren Namen ein