Neujahrskonzert 2023 – Von Bach zu Beethoven

0
195
Ani Panova. Foto: RuhrstadtOrchester

In seinem nunmehr 30. Neujahrskonzert am Sonntag, 15. Januar 2023, 17 Uhr in der Rohrmeisterei Schwerte, Ruhrstr. 20, wartet das Ruhrstadt Orchester mit einer Attraktion auf. Ani Panova aus Wien, erst 17-jährig, spielt das Konzert für Violine und Orchester D-Dur von Niccolo Paganini, das mit das technisch schwierigste der Violinliteratur ist. 

Ani ist ein Wunderkind des Violinspiels, 8 Monate nach ihrem ersten Geigenunterricht siegte sie im internationalen Violinwettbewerb und debütierte sodann mit 7 Jahren als Solistin mit der Staatsphilharmonia Bulgaria.

Weitere Stationen waren 2015 die Carnegie Hall in New York und die Tonhalle in Düsseldorf als Preisträgerin von „Jugend musiziert“. Mit ihrer ebenso begabten, zwei Jahre jüngeren Schwester Hristina trat sie im Radio und Fernsehen Bulgariens und Österreichs auf, seitdem ist das Violinduo oder Ani allein in der ganzen Welt unterwegs.

Das Ruhrstadt Orchester hat sich an ihrer Entwicklung im Rahmen seiner Orchesterakademie beteiligt, indem es Ani und Hristina dem Schwerter Publikum mit Doppelkonzerten von Vivaldi und Bach noch 2021 unter begeistertem Applaus vorgestellt hat.

Ani, z.Zt. Jungstudentin an der Wiener Musikhochschule, spielt auf einer Gand/Bernadel-Violine von 1881 als Leihgabe der Deutschen Stiftung Musikerleben.

Drei Orchesterwerke vervollständigen das Programm: Zu Beginn erklingt als Ausdruck des Dankes der Choral „Herz und Mund und Tat und Leben“ BWV 147 in der Orchesterfassung und als Überleitung zum Violinkonzert das berühmte Intermezzo aus Cavalleria Rusticana von Pietro Mascagni.

Den zweiten Teil des Abends bestimmt Ludwig van Beethoven mit seiner großartigen 7. Sinfonie. Musik, die geprägt ist durch spannende Kontraste und lebensbejahenden Optimismus.

Die Leitung hat der Städtische Kapellmeister Claus Eickhoff.

Um die Sicherheit des Publikums zu gewährleisten, halten das Orchester die Maskenpflicht auch auf den Plätzen aufrecht. Musiker und Servicekräfte ohne Maske sind aktuell getestet.

Das nächste Konzert des Ruhrstadt Orchesters ist das Sinfoniekonzert am 12.03.2023 in der Rohrmeisterei Schwerte.

Eintrittspreise:

30 €, Vorverkauf 25 € (neu), ermäßigt 15 €, Dreiklang 60 € (erhältlich an der Abendkasse), Jugendliche bis 18 frei

Neu: Partnerkarte für Besucher-Paare 50 €, im Vorverkauf der Buchhandlungen 40 €

Vorverkauf:

Ruhrtal-Buchhandlung, Hüsingstraße 20, Tel. 02304/18040, Bücher Bachmann, Mährstraße. 15, Tel. 02304/255233, Rohrmeisterei online: www.rohrmeisterei-schwerte.de/rohrmeisterei-evants/veranstaltungskalender.html

Kartenreservierung und -vorbestellung: Tel: 02331/3775125 (Büro/Anrufbeantworter), 02331/17213, Mobil: 0160/5501960, Mail: info@ruhrstadtorchester.de,

Einlass 16.00 Uhr, Infos: www.ruhrstadt-orchester.blogspot.de

PM: RuhrstadtOrchester

Kommentieren Sie den Artikel

Bitte geben Sie Ihren Kommentar ein!
Bitte geben Sie hier Ihren Namen ein