Krankheitsbedingte Verschiebung der Premiere von „Frieda auf Erden“

0
120
Frieda Schulz (Mitte rechts) sieht schwarz für sich und ihre Karriere, nicht grade hilfreich erweisen sich der Referent des Gegenkandidaten (links), ihr kleinkrimineller Bruder (Mitte links) und ihre Schwester (rechts), welche als ihre persönliche Sekretärin arbeitet. Foto: TaF

Aufgrund eines Krankheitsfalls im Ensemble muss die Premiere (10.06.) von „Frieda auf Erden“ auf den 11.06.22 verschoben werden. Die bereits online erworbenen Tickets werden automatisch auf das ursprüngliche Zahlungsmittel zurückerstattet. Tickets, welche in der Ruhrtalbuchhandlung gekauft wurden, können dort zurückgegeben, oder an einer anderen Abendkasse im Theater am Fluss als Zahlungsmittel verwendet werden. Bei Fragen zu den Verschiebungen oder sonstigen Anliegen können sich die Zuschauenden unter tickets@theateramfluss.de an uns wenden. 

PM: TaF

Kommentieren Sie den Artikel

Bitte geben Sie Ihren Kommentar ein!
Bitte geben Sie hier Ihren Namen ein