Kleinkunstwochen Special auf der Heide: NEXT Generation 

0
78
Foto: Auf der Heide - Kneipe & Kultur

Ein Abend mit jungen preisgekrönten Künstler*innen: Teresa Reichl, Johanna Zeul, Abdul Kader Chahin und Sandra da Vina
STUDIO 7 Theater, die Kulturkneipe „Auf der Heide“ und das Kulturbüro Schwerte laden zu einem Kleinkunstwochen Special, außer der Reihe und Open Air ein. Unter dem Motto „NEXT Generation“ treten vier Bühnenkünstler*innen der nächsten Generation auf. „Jung, frisch, aber schon mit Kleinkunstpreisen überschüttet. Noch kann man sie hautnah erleben, bevor sie die großen Säle füllen“, verspricht Holger Ehrich, Leiter des Kulturbüros.
Die vier Künstler*innen könnten verschiedener kaum sein:
Aus dem Süden kommt Teresa Reichl. Sie bezeichnet sich als „Feministin, Rampensau, Frau und Dorfkind“. 2015 begann sie mit Poetry Slam Auftritten, ein Jahr später wurde sie gleich deutsche U20 Meisterin. Da ihre erste große Kabarett-Tour dem Lockdown zum Opfer fiel, wurde sie kurzerhand Internet-Star. Mit Clips über Literaturklassiker, Selbstbestimmung, Eyeshadow und das Leben hat sie inzwischen über 50.000 Follower und den Regensburger Kulturförderpreis bekommen.
Johanna Zeul ist Liedermacherin mit außergewöhnlicher Bühnenpräsenz und Authentizität. Sie „schläft mit den Fingern in der Steckdose“, sie ist rhythmisch, wild, verrückt. und verbindet Rock, Punk, Folk, Funk und ein kleines bisschen Comedy. Dafür wurde sie mit Preisen überhäuft (u.a. Rio Reiser Songpreis, Udo Lindenberg Panikpreis) und ist derzeit in der TopTen der Liederbestenliste. Über den Bundesvision Songcontest schrieb der Spiegel: „Bester Auftritt: Johanna Zeul“. Der Musikexpress fasst zusammen „…so heiß, so direkt und so gut.“
Das Ruhrgebiet vertritt der Duisburger Abdul Kader Chahin. Er schreibt Texte, die zugleich unterhaltsam und gesellschaftskritisch sind. Er setzt auf merkwürdige Alltagsszenen, die er ironisch und selbstironisch sowie mit einem guten Gefühl für Pointe erzählt und analysiert. Der Duisburger Poetry-Slammer beweist Sinn für überraschende Wendungen. Mit seinem Programm ist er im gesamten Ruhrgebiet unterwegs.
Die Moderation des Abends übernimmt Sandra da Vina. Sie lebt und arbeitet in Essen-Süd, „mit einem Spielplatz vor der Tür und in ihrem Kopf“. Seit 2012 ist sie auf den deutschsprachigen Poetry-Slam- und Kabarett-Bühnen unterwegs. Im Frühjahr 2014 erschien mit „Sag es in Leuchtbuchstaben“ (Lektora Verlag) ihr erstes Buch. Im gleichen Jahr gewann Da Vina die NRW Landesmeisterschaften im Poetry Slam.

Diese Vielfalt macht das Kleinkunstwochen Special zu einem einmaligen Ereignis auf der Sommerbühne der Kulturkneipe. Die Tickets kosten im Vorverkauf 20€, ermäßigt 10€; man erhält sie online unter pretix.eu/heidekneipe, vor Ort oder in der Ruhrtal-Buchhandlung, Hüsingstr. 20, 58239 Schwerte. Speisen und Getränke gibt es wie immer in der Heidekneipe. Bei schlechtem Wetter findet die Veranstaltung drinnen statt.
Das Kulturprogramm auf der Heide nimmt immer mehr Fahrt auf. Mit Programm von Mainstream bis Nische, von Musik bis Theater, von lokal bis international, entsteht ein lebendiges Festival im Zeichen einer vielfältigen Kunst- und Kulturlandschaft, die erhalten werden muss. 
Gefördert wird das #heidesommer Kulturfestival von der Beauftragten der Bundesregierung für Kultur und Medien, dem Bundesverband Soziokultur e.V. und dem Förderprogramm „NEUSTART KULTUR – Programm 2“.


Schwerter Kleinkunstwochen Special: NEXT Generation

Teresa Reichl, Johanna Zeul, Abdul Kader ChahinModeration: Sandra da VinaFreitag, 10.6.22, 20 UhrTickets VVK (20€ / 10€ ermäßigt) unter pretix.eu/heidekneipe, vor Ort oder in der Ruhrtal-Buchhandlung

PM: Auf der Heide – Kneipe & Kultur

Kommentieren Sie den Artikel

Bitte geben Sie Ihren Kommentar ein!
Bitte geben Sie hier Ihren Namen ein