Grundlagenfortbildung zum Thema Diversity

0
444
Bewerben die Fortbildung am 31. März: die Gleichstellungsbeauftragte Birgit Wippermann, Bürgermeister Dimitrios Axourgos und Nele Blase aus dem Bündnis gegen Rechts. Foto: Stadt Schwerte /Jona Groth

Warum ist Diversity in einer Stadt so wichtig? Um wen geht es, wenn über Diversity geredet wird? Was hat das alltägliche Arbeiten mit struktureller Diskriminierung zu tun? Auf Fragen wie diese gibt eine Grundlagenfortbildung Antworten, die die Gleichstellungsstelle der Stadt Schwerte in Kooperation mit dem Bündnis Schwerte gegen Rechts und dem Haupt- und Personalamt der Stadt am Freitag, 31. März 2023 anbietet.

In der Zeit von 10 bis 14 Uhr können sich Mitarbeiter*innen der Stadtverwaltung und verschiedener Institutionen im Schwerter Gemeinwesen im Bürger*innensaal des Rathauses in zwei verschiedenen Blöcken eines Workshops über Diversity und Diskriminierungsformen informieren und Strategien für den Umgang entwickeln. Zwei renommierte Referenten vom Institut Social Justice und Radical Diversity begleiten den Workshop.

In beiden Blöcken sind noch Plätze frei. Anmeldungen für den Vormittag an birgit.wippermann@stadt-schwerte.de und für den Nachmittag an info(at)buendnis-Schwerte-gegen-rechts.de . Anmeldeschluss ist der 23. März.

PM: Stadt Schwerte

Kommentieren Sie den Artikel

Bitte geben Sie Ihren Kommentar ein!
Bitte geben Sie hier Ihren Namen ein