Gedenken an Nagasaki und Hiroshima – Friedensgottesdienst in St. Viktor

0
252
Foto: Christoph Harmata/Ev. Kirchengemeinde Schwerte

Am Sonntag, dem 9. August, laden wir herzlich zu einem Gottesdienst mit Erinnerungskultur und Friedensgedanken ein. Um 11 Uhr beginnt die Feier, in der die Friedensglocke von St. Viktor ertönen wird, in dem ein modernes Ballet aus Japan getanzt werden wird, in dem erinnert wird an das, was die Menschen von Nagasaki und Hiroshima im August 1945 erleben musste und was das Land bis heute prägt. Ein großes Team um die Pastoren Tom Damm und Fritz-Günter Held, die Musiker*innen Wakako Yamanaga, Jana Ecker und Klaus Irmscher zusammen mit Lektor*innen und Küster*innen bereitet den Friedensgottesdienst vor und führt ihn gemeinsam mit Matsuro Yatogi und ihren Schüler*innen von der Balletschule Schwerte durch. 
Ein Zettel mit Name und Telefonnummer mitzubringen trägt zu einem reibungslosen Ablauf bei. Plätze stehen genügend zur Verfügung in der großen Kirche. Ein Mund-Nasen-Schutz ist nur auf dem Weg durch die Kirche zu tragen. 

PM: Ev. Kirchengemeinde Schwerte

HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT

Please enter your comment!
Please enter your name here