Erfolgreicher Bündnissprecher geht – Michael Schlabbach wirbt fürs Familienengagement 

0
226
Foto: Stadt Schwerte

Was wurde erreicht:

Nach 16 Jahren erfolgreichem Wirken geht der Initiativensprecher des Lokalen Bündnisses für Familie, Michael Schlabbach, in den wohlverdienten Ruhestand. Dies nicht ohne sich Gedanken um die Fortführung des Engagements für Familien zu machen, hier sind neue Mitstreiter*innen herzlich Willkommen. Gemeinsam mit dem Bündnisteam hat er viele familienfördernde Projekte auf den Weg gebracht werden. Wertgeschätzt von vielen Schwerter Institutionen und Familien liegt der Familienatlas bereits in der 3. Auflage nun ab 2023 auch digital vor. Ein Grundlagenwerk mit Informationen zu allen Lebenslagen in denen sich Familie befinden kann. Ein besonderes jährliches Ereignis während seines Engagements waren die Familienspieletage auf dem Rohrmeisterei-Plateau, die das Bündnis für Familie mit vielen Kooperationspartner*innen durchgeführt hat.

Mit der Universität Dortmund entstand ein Kinderstadtplan mit allen Freizeitmöglichkeiten für Familien im Stadtgebiet. Die Fachhochschule Dortmund konnte unter seiner Teamleitung für eine groß angelegte Studie zur Situation von alleinerziehenden Eltern in der Berufswelt gewonnen werden. Diese Studie führte zum Aufbau der betrieblich unterstützten Kita Rasselbande mit sehr flexiblen Betreuungszeiten. 

Was steht an – Ein Familienbüro für Schwerte

„Die Studie bot auch gute und wichtige Gründe für die Einrichtung eines zentralen und leicht erreichbaren Familienbüros“, argumentiert Michael Schlabbach und setzt darauf, „dass Politik und Verwaltung, nach dem politischen Grundsatzbeschluss des Jugendhilfeausschusses im November, das Familienbüro 2023 auf den Weg bringen“. 

Wie geht es weiter – weitere Mitstreiter*innen gesucht

Michael Schlabbach wirbt nun für das Familienengagement und ermuntert Interessierte sich für mehr Familienfreundlichkeit einzusetzen. Er verspricht, dass die Zusammenarbeit mit diesem engagierten Team viel Spaß macht und Ideen konkret umgesetzt werden.  Das Team des Bündnisses freut sich ebenso auf Interessierte, gerne Menschen in der Familienphase, die nah dran an den Bedürfnissen und Wünschen von Familien sind. Informationen gibt es über die Gleichstellungsstelle, Tel.: 02304 104 691 und Mail: gleichstellung@stadt-schwerte.de

PM: Stadt Schwerte

Kommentieren Sie den Artikel

Bitte geben Sie Ihren Kommentar ein!
Bitte geben Sie hier Ihren Namen ein