Digitale Karte: Kitas und Co. auf einen Blick

0
61
Die digitale Kita-Karte ist unter www.kreis-unna.de/kita erreichbar. Foto: Birgit Kalle – Kreis Unna

In gedruckter Form gab es sie schon seit drei Jahren – jetzt ist sie auch digital erschienen: die Kita-Karte des Kreises Unna. Und sie bietet noch mehr Service als in der bisherigen Form. Sie ist interaktiv. So kann eine Kita direkt angeschrieben werden. Neben den Kitas sind in Bönen, Fröndenberg/Ruhr und Holzwickede auch die Angebote der Kindertagespflege aufgenommen worden.
 
Übersichtlich, aktuell, aussagekräftig: In Kooperation mit dem Fachbereich Geoinformation und Kataster haben die kommunalen Jugendhilfeplaner zusammen mit dem Projekt „BiKU – Bildung integriert Kreis Unna“ die Karte erstellt.
 
„Kinderbetreuung, frühkindliche Bildung und die Vereinbarkeit von Familie und Beruf sind wichtige zentrale Aufgaben“, unterstreicht Katja Schuon, Leiterin des Fachbereich Familie und Jugend beim Kreis Unna. „Mit den Kitas und Kindertagespflegepersonen in Bönen, Fröndenberg/Ruhr und Holzwickede leisten wir da unseren Beitrag. Sie sind wohnortnah und am Bedarf der Familien orientiert.“
 
Wohnortnah und bedarfsgerecht
Wie wohnortnah die Einrichtungen liegen, darüber kann sich jede Familie nun mit einigen Klicks auf der Internetseite des Kreises Unna selbst ein Bild machen – und zwar über Kommunalgrenzen hinweg: „In Zusammenarbeit mit den Städten mit eigenen Jugendämtern konnten wir eine Karte für den ganzen Kreis vorlegen“, sagt Monika Thünker Fachbereich Familie und Jugend beim Kreis. Die noch fehlenden Angebote der Kindertagesbetreuung der anderen Städte im Kreis Unna kommen jetzt nach und nach hinzu.
 
Die Karte steht ab sofort unter www.kreis-unna.de/kita zur Verfügung.

PM: Kreis Unna

HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT

Please enter your comment!
Please enter your name here