Die neue Brücke kommt: Halteverbot in der Bergischen Straße 

0
867
In der Bergischen Straße wird das Parken am 10. und 11. August verboten sein. Foto: Stadt Schwerte / Ingo Rous

Die Arbeiten am Brückenübergang Kirschbaumsweg gehen schon bald in eine neue Phase. Mit einem Schwertransport werden zwei Brückenteile angeliefert. Dafür ist viel Platz erforderlich.

Bild: Stadt Schwerte

Es ist geplant, dass die Brückenteile in der Nacht vom 10. auf den 11. August 2023 angeliefert werden. Der Schwertransporter wird von der Autobahn kommend die Hörder Straße herunterfahren und dann nach links in die Bergische Straße einbiegen. Damit eine ausreichende Breite gewährleistet ist, hat die zuständige Verkehrsbehörde der Stadt Schwerte in der Zeit von Donnerstag, 21 Uhr, bis zum Samstag, 6 Uhr, ein absolutes Halteverbot entlang der Bergischen Straße angeordnet. Autos, die in der besagten Zeit trotzdem dort abgestellt sind, müssen kostenpflichtig abgeschleppt werden.

Die beiden neuen Brückenteile werden im Bereich Messingstraße abgeladen und auf den dort eingerichteten Bauplatz gehoben. Sie werden dann zur neuen Brücke zusammengeschweißt, die dann später eingesetzt wird.

PM: Stadt Schwerte

Kommentieren Sie den Artikel

Bitte geben Sie Ihren Kommentar ein!
Bitte geben Sie hier Ihren Namen ein