„Depot/Versorgungsschränke“ engagiert sich 

0
300
Foto: Kath. Pfarrgemeinde St. Marien Schwerte

Vertreter der Arbeitsgruppe Versorgungsschränke der Pfarrgemeinde St. Marien und der Naturfreunde Schwerte kamen bei den mittlerweile schon traditionellen Mahnwachen für den Frieden (immer donnerstags, Marktplatz Schwerte) ins Gespräch. Auch die Naturfreunde beladen regelmäßig Lkw mit Hygieneartikeln. Bei dieser wichtigen humanitären Aufgabe für die Ukraine stellte die Arbeitsgruppe Depot/Versorgungsschränke den Schwerter Naturfreunden kurzfristig eine große Charge an Hygieneartikeln aus ihrem Sortiment bereit. Heike Liefländer-Gruner (Versorgungsschränke) hat die Hygieneartikel jetzt Claudia Becker-Haggeney (Naturfreunde Schwerte) übergeben. Das Projekt „Versorgungsschränke/Depot für Bedürftige“ besteht seit November 2021 und gewährleistet Bedürftigen in Schwerte an drei Standorten barrierefreien Zugang zu Lebensmitteln und Hygieneartikeln. Wer das Projekt unterstützen möchte, sollte Geld spenden: Katholische Kirchengemeinde St. Marien Schwerte, Bank für Kirche und Caritas, DE41 472603070032730200, Stichwort „Depot für Bedürftige“.

PM: Kath. Pfarrgemeinde St. Marien Schwerte

Kommentieren Sie den Artikel

Bitte geben Sie Ihren Kommentar ein!
Bitte geben Sie hier Ihren Namen ein