Country Linedance – Eine beliebte Tanzart aus den USA, demnächst in Schwerte

0
266
Linedance-Trainer Matthias Pawelski. Foto: Maria Pawelski

Linedance wird, wie es der Name schon sagt, in „Lines“ ( Reihen ) neben – und hintereinander getanzt und kommt ganz ohne festen Partner aus. Die festgelegten, sich wiederholenden Figuren werden synchron von der Gruppe getanzt – also ähnlich einem Formationstanz. Linedance begeistert durch seine schnellen Erfolgserlebnisse, da ein Tanz innerhalb recht kurzer Zeit erlernt werden kann. Hierbei heißt es also in der Reihe tanzen, manchmal jedoch auch aus der Reihe, aber das soll dem Spaß keinen Abbruch tun.

Ab Mittwoch, den 21.09.2022 startet ein Anfängerkurs (Absolute Beginner) unter der Leitung von Matthias Pawelski im Grete–Meissner–Zentrum, Schützenstraße 10 in Schwerte. In einer bunt gemischten Gruppe von max. 12 Personen lernen sie an 14 aufeinanderfolgenden Mittwochabenden von 18.00 – 19.30 die Grundlagen von Linedance kennen und die ersten Schritte tanzen. Getanzt wird, bis auf einige Ausnahmen, Western Style zu Country Musik. Nach Abschluss dieser Kurseinheit wird es einen weiteren Aufbaukurs (Beginner) geben. Das Angebot richtet sich an alle, welche Lust auf Country und gemeinsames Tanzen ohne Partner haben.

Die Teilnahmegebühr beträgt 6€ pro Termin. Anmeldungen und weitere Informationen, montags bis freitags von 10 bis 12 Uhr bei Anna Rademacher unter Tel. 02304 939381 oder per Mail an rademacher@diakonie-schwerte.de.

PM: Grete-Meißner-Zentrum

Kommentieren Sie den Artikel

Bitte geben Sie Ihren Kommentar ein!
Bitte geben Sie hier Ihren Namen ein