Brücke am Kirschbaumsweg ab 25.04.2022 gesperrt

0
355
Karte: Stadt Schwerte

Am kommenden Montag (25.04.2022) beginnt die Sperrung am Kirschbaumsweg. Die große Eisenbahnbrücke muss durch eine neue ersetzt werden. Die Arbeiten sind bis zum 04.12.2023 geplant. 

In Schwerte konnte man sich bislang durch Sicherungsarbeiten über die Runden retten, nun sind diese Zeiten vorbei und eine neue Brücke ist von Nöten. Rund fünf Millionen Euro wird der Neubau der Brücke kosten, die dann die von der Bahn festgelegte lichte Durchfahrtshöhe von 6,15m haben wird. Diese lag bislang bei 5,60m.

Schon im Januar kam es zu ersten Arbeiten rund um die alte Brücke, nun rückt die erste Sperrung an. Ab Montag (25.04.2022) ist die Brücke für Auto- und Radfahrer*innen sowie für Fußgänger*innen nicht mehr passierbar. Eine Umleitung wird ausgeschildert. Die Hauptumleitung führt von der Graf-Adolf-Straße zur Bethunestraße, hoch zur Friedhofstraße und über die Bergische Straße gelangt man somit zur Messingstraße. Ende Mai wird es voraussichtlich auch zeitweise zu Behinderungen bei der Durchfahrt in der Märkischen Straße kommen, da eine Behelfsbrücke errichtet werden muss. Anwohner werden vorab mit Flugblättern über konkrete Maßnahmen informiert.

Die Umleitung des Busverkehrs ist bereits eingerichtet. Dieser führt nun vom alten Dortmunder Weg über die Friedhofsstraße, die Hörder Straße, über die Bethunestraße in die Mülmkestraße und anschließend in die Graf-Adolf-Straße.

PM: Stadt Schwerte

Kommentieren Sie den Artikel

Bitte geben Sie Ihren Kommentar ein!
Bitte geben Sie hier Ihren Namen ein