Neue Besuchsregel gilt unabhängig vom Impfstatus

0
126
Bilder: Marienkrankenhaus Schwerte

Besucher können wieder unabhängig vom Impfstatus das Marienkrankenhaus betreten: Ab sofort gilt, dass alle mit einem gültigen, negativen und offziellen Test Angehörige und Freunde in den Kliniken in der Goethe- und Schützenstraße besuchen dürfen.

„Die seit letzten Freitag gültige Schutzverordnung macht es möglich“, verweist Verwaltungsleiter Patrick Kruscha aber darauf, dass es ganz ohne Regeln noch nicht gehe.
„Corona ist weiterhin präsent, wenn auch derzeit auf dem Rückzug. Die Abläufe in einem Krankenhaus sind jedoch anders zu bewerteten als die in einem Supermarkt oder einem Restaurant. Schließlich behandeln und betreuen wir Menschen mit einer angeschlagenen Gesundheit, mit einem eingeschränkten Immunsystem“, sieht PD Dr. Thomas W. Spahn, Ärztlicher Leiter und Chefarzt der Klinik für Innere Medizin in der Goethestraße, die Zeit noch nicht gekommen, alle Schutzmaßnahmen aufzugeben. „Schließlich tragen wir die Verantwortung für die uns anvertrauten Patientinnen und Patienten.“
Im Krankenhaus ist es deshalb weiter notwendig, die Hygieneregeln  einzuhalten. Während des gesamten Aufenthaltes ist das Tragen einer FFP-2-Maske angesagt – auch im Patientenzimmer. Außerdem gelten feste Besuchszeiten von 15 bis 19 Uhr.   

Besucher mit offiziellen Tests dürfen ab sofort das Marienkrankenhaus unabhängig vom Impfstatus betreten.

PM: Marienkrankenhaus Schwerte

Kommentieren Sie den Artikel

Bitte geben Sie Ihren Kommentar ein!
Bitte geben Sie hier Ihren Namen ein