Ayuda Mitgliederversammlung mit Bericht aus dem Kongo 

0
380
Hannah Kochanek und Frida Bolumbu. Foto: Verein Ayuda Weltladen

Die Mitgliederversammlung des Vereins Ayuda Weltladen konnte beruhigt feststellen, dass nach den  zwei Jahren Corona-Flaute der Umsatz 2022 wieder auf gewohnte Höhe gekommen ist. Wir danken unseren treuen Kunden. Aus den Überschüssen konnten vier Projekte unterstützt werden, die dem Grundgedanken des fairen Handels entsprechen: der Freundeskreis Oaxaca/Mexiko, Schwerte hilft Adimali/Indien, ein Wasserprojekt in Kenia und Projekte in Bolenge/Kongo.

Der Bericht darüber war der Höhepunkt des Treffens. Frida Bolumbu aus Bolenge, zur Zeit als Süd-Nord-Freiwillige in einem Dortmunder Kindergarten tätig, und Hannah Kochanek vom Partnerschaftskreis Bolenge des Dortmunder Kirchenkreises erzählten von der Arbeit.

Bolenge liegt direkt an dem gigantischen Fluss Kongo. Die ärztliche Versorgung dort und in den umliegenden Dörfern ist oft unzureichend. Da springt das erste Projekt ein: ein Ambulanzboot mit einheimischen Ärzten fährt seit 2011 auf dem Kongo die Dörfer an, die auf dem Landwege schwer erreichbar sind. In einem mitgeführten Zelt wurden schon mehr als 60 000 Behandlungen durchgeführt, darunter  lebensrettende Operationen.

Derzeit hat die Frauenarbeit der Kirchengemeinde Bolenge unter Leitung von Belinda Mosambay einen neuen Plan. Die landwirtschaftlichen Erzeugnisse aus den Dörfern werden auf dem Markt der nahegelegenen Stadt Mbandaka verkauft. Dafür müssen die Frauen tief in der Nacht aufbrechen und die Waren in Körben auf dem Kopf tragen. Jetzt will man einen Pickup kaufen, um die Frauen zu entlasten. Lokal wurden bereits mehr als 2000 Dollar gesammelt, das Partnerschaftsprojekt in Dortmund will diese Summe  verdoppeln.

Wer sich näher für diese Projekte interessiert oder spenden möchte, kann sich hier informieren:

https://www.ev-kirche-dortmund.de/ueber-uns/oekumene/partnerschaften/bolengekongo.html

PM: Verein Ayuda Weltladen

Kommentieren Sie den Artikel

Bitte geben Sie Ihren Kommentar ein!
Bitte geben Sie hier Ihren Namen ein