Aufpflasterung am Westhellweg teilweise entfernt

0
105
Fotos: SPD-Ortsvereins Schwerte-Holzen

Mit großer Verwunderung mussten die beiden Holzener SPD-Ratsmitglieder Reinhild Hoffmann und Uwe Görke-Gott feststellen, dass mehrere Aufpflasterungen auf dem Westhellweg im Zuge von Fahrbahnsanierungsarbeiten entfernt worden sind – und das ohne Rücksprache mit den politischen Vertretern vor Ort oder Beteiligung des zuständigen Ratsausschusses.

Nach zwei Unfällen mit Kindern auf dem Westhellweg, davon einem mit tödlichem Ausgang, sind vor vielen Jahren die „Berliner Kissen“ angebracht worden, um zu schnell fahrende Autofahrer auf dem geraden und abschüssigen Westhellweg zu langsamem Fahren zu bewegen.

Dies hat sich all die Jahre bewährt, gerade auch in der Nähe der AWO-Kita und des Seniorenheims.

Aus Sicht des SPD-Ortsvereins Schwerte-Holzen besteht keine Veranlassung, die Aufpflasterungen jetzt zu entfernen.

Die Holzener Genossinnen und Genossen erwarten, dass hier wieder eine bauliche Verkehrsberuhigung errichtet wird.

PM: SPD-Ortsvereins Schwerte-Holzen

HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT

Please enter your comment!
Please enter your name here