Ampelanlage an der Kreuzung Letmather Straße/Ruhrtalstraße muss erhalten bleiben

0
373
Foto: © Thomas Schmithausen

Die Fraktionen von SPD und CDU haben aus diesem Grunde den Bürgermeister gebeten, hierzu schnellstmöglich mit dem Landesbetrieb Straßen.NRW Kontakt aufzunehmen. Wie der Presse zu entnehmen war, soll spätestens in der nächsten Woche die Ampelanlage am Knotenpunkt Letmather Straße/Ruhrtalstraße abgebaut werden. In Zukunft soll der Verkehr über einen Kreisel gelenkt werden. Allerdings ist ein konkreter Baubeginn noch nicht bekannt. Wir sehen in dieser Maßnahme – zumindest bis zum konkreten Baubeginn eines Kreisels – keine Lösung der bestehenden Verkehrsprobleme in den Ortsteilen Ergste und Villigst. Durch die (Anforderungs-)Ampelanlage wurden die Verkehrsströme gelenkt, Staus vermieden und die Gefahrenlage im Kreuzungsbereich wesentlich entschärft. Deshalb sollte die Ampelanlage bis auf Weiteres erhalten bleiben.

PM: SPD-Fraktion im Rat der Stadt Schwerte

Kommentieren Sie den Artikel

Bitte geben Sie Ihren Kommentar ein!
Bitte geben Sie hier Ihren Namen ein