5. Nacht der Lichtkunst – Aktionen im Kreis Unna

0
158
Symbolbild

Die 5. Nacht der Lichtkunst in der Hellweg-Region am 30. Oktober wird eine ganz besondere sein. Und etliche Städte und Gemeinden im Kreis Unna beteiligen sich an ihr: Neben Bergkamen sind auch Bönen, Fröndenberg/Ruhr, Lünen, Schwerte und Unna am Start. 

Unter dem Thema „Hellweg meets Niederlande“ haben sich niederländische Lichtkünstlerinnen und -künstler mit den jeweiligen Gegebenheiten vor Ort auseinandergesetzt oder sind in einen künstlerischen Dialog mit einem bereits vorhandenen Werk getreten. Das Ergebnis sind temporäre Installationen, die erstmalig am Samstag, 30. Oktober zu sehen sein werden und für einen begrenzten Zeitraum in den jeweiligen Städten verbleiben.

Künstlerin ist anwesend

Unter anderem in Bergkamen gibt es viel zu sehen und zu erleben: Hier wird am Samstag, 30. Oktober, um 18 Uhr das spektakuläre Lichtkunstwerk „VIRTUAL FAIRGROUND“ der Künstlerin Femke Schaap im Rahmen eines kleinen Festprogramms eingeweiht. Die Besucherinnen erleben am Herbert-Wehner-Platz ein bewegliches quirliges Lichtkunstwerk, das zum Erkunden einlädt. Femke Schaap, die mit ihrer Kunst des Videomapping (einer besonderen Art der Projektionskunst) internationale Anerkennung erhält, wird selbst anwesend sein und ihre Idee erläutern.

Verbindung nach Unna

Um 18.30 Uhr startet vom Herbert-Wehner-Platz der Lichtkunst-Bus übrigens eine Sonderrundfahrt nach Unna: In der Unnaer Innenstadt erwartet die Mitreisenden der Licht-Parcours mit Lichtkunstwerken von zehn niederländischen Künstlerinnen und Künstlern, der anlässlich des 20-jährigen Bestehens des Internationales Lichtkunstzentrums präsentiert wird. Anschließend besuchen die Gäste die aktuelle Ausstellung „Faszination Licht“ im Lichtkunstmuseum. Für diese Lichtkunstreise sind die Tickets ab sofort erhältlich.

Quelle: Kreis Unna

HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT

Please enter your comment!
Please enter your name here