Zwischen Enttäuschung und Überraschung: Die Rolle der Frau in der Kirche

0
25
Foto: Kay Herschelmann, kfd

„Die Rolle der Frau in der Kirche – zwischen Enttäuschung und Überraschung“, das Thema des nächsten Abends im Bildungswerk der Schwerter Pfarrgemeinde St. Marien, Schwerter Forum, birgt Diskussionsstoff ohne Ende. Die Paderborner Hochschullehrerin und stellvertretende Vorsitzende im Bundesvorstand der kfd (Katholische Frauen Deutschlands), Dr. Agnes Wuckelt, hat sich bereiterklärt am Donnerstag, 11. August, 19.30 Uhr, in Schwerte zur sprechen und zu diskutieren. 

Dr. Wuckelt ist Delegierte zum Synodalen Weg der Deutschen Bischofskonferenz. Der Synodale Weg hat seit 2020 schon erste Veränderungen in der katholischen Kirche bewirkt. Die deutschen Bischöfe arbeiten dabei im Plenum und in Arbeitsgruppen mit Vertretern der Laien in der Kirche zusammen. Wegweisende Texte wurden mit einer Zweidrittelmehrheit verabschiedet, bedeutsame Statements zum Frauenthema formuliert; so etwa zur Einrichtung des Frauendiakonats oder zu einer deutlichen Erhöhung des Anteils von Frauen in allen Leitungsämtern.

Gerade diese Themen führen aber noch zu heftigen Kontroversen oder lassen den Verdacht aufkommen, die deutsche Kirche würde einen „Sonderweg“ beschreiten und „Rom“ aus dem Blick verlieren. Papst Franziskus soll den deutschen Synodalen Weg kritisch und mit Sorge beobachten.

Die Referentin Dr. Agnes Wuckelt ist Professorin an der Katholischen Hochschule NRW in Paderborn und Mitglied der Synodalversammlung sowie des “Frauenforums”. Agnes Wuckelt berichtet in Schwerte also aus erster Hand aus dem Synodalen Forum und erzählt von ihren Erfahrungen im Spannungsfeld von Enttäuschungen und Überraschungen.

Veranstaltungen des Bildungswerkes „Schwerter Forum“ im Pfarrheim von St. Marien, Goethestraße 22, sind stets öffentlich und barrierefrei. Es wird kein Eintritt erhoben, Anmeldungen sind nicht erforderlich.

PM: Kath. Pfarrgemeinde St. Marien Schwerte

Kommentieren Sie den Artikel

Bitte geben Sie Ihren Kommentar ein!
Bitte geben Sie hier Ihren Namen ein