Wieder Klassik live mit dem Ruhrstadt Orchester – Young Artists Festival in St. Viktor

0
575
Hanako Schatz (Foto: Ruhrstadt Orchester)

Die 10jährige Pianistin Hanako Schatz und die 18jährige Geigerin Eva Otto sind die Solistinnen, die das Ruhrstadt Orchester für sein Sinfoniekonzert am Sonntag, 27. September 2020 in der St. Viktor Kirche ausgewählt hat. 

Das Konzert gehört zu der Reihe „Young Artists Festival“, die das Ruhrstadt Orchester von 2020 an jährlich bestreiten wird, um junge, außergewöhnliche Musikbegabungen im Rahmen seiner Orchesterakademie zu fördern.

Eva Otto (Foto: Ruhrstadt Orchester)

Nach dem schmerzhaften Ausfall zweier Konzerte setzen setzt das Orchester seine Hoffnung fest darauf, dass es mit dem Septemberkonzert, wenn auch eingeschränkt, weitergehen kann. Das Ruhrstadt Orchester tut alles, um die gesundheitliche Sicherheit der Besucher zu gewährleisten und folgt daher ganz den Erkenntnissen der Experten zu den aktuellen Sicherheitsvoraussetzungen und den daraus gezogenen Sicherheitsvorkehrungen der Kirche bei dem von ihr entwickelten Platzangebot.

Um diese Einschränkung ansatzweise zu kompensieren, spielt das Orchester das Konzertprogramm zweimal, jeweils ohne Pause. Die Anfangszeiten sind 15.00 Uhr und 17.30 Uhr. Das Konzert dauert je eine Stunde. 

Die Corona bedingten Einnahmeausfälle und zusätzlichen Ausgaben nötigen das Ruhrstadt Orchester leider, die Eintrittspreise um einen Coronazuschlag von 5 Euro anzuheben. Zur besseren Planung bittet das Orchester, die Eintrittskarten möglichst im Vorverkauf zu erwerben. Ermäßigte Karten gibt es nur in besonderen Einzelfällen an der Abendkasse. 

Die jungen Solistinnen sind zu erleben mit dem Klavierkonzert D-Dur von Joseph Haydn und den Violinromanzen G-Dur und F-Dur von Ludwig van Beethoven. Den Rahmen bilden Georg Friedrich Händels „Einzug der Königin von Saba“ aus Solomon zu Beginn, während Wolfgang Amadeus Mozarts „Eine kleine Nachtmusik“ am Schluss erklingt.

Eintritt: Erwachsene 25+5 Euro und 22+5 Euro an den Vorverkaufsstellen, ermäßigter Eintritt 15+5 Euro, Konzertpass „Dreiklang“ 54+5 Euro, Jugendliche bis 18 Jahre: nur 5 Euro „Coronazuschlag“

Vorverkaufsstellen: Ruhrtal-Buchhandlung, Hüsingstraße 20, Tel. 02304/18040, Buchhandlung Bücher Bachmann, Mährstr. 15, Tel. 02304/255233, Rohrmeisterei,Ruhrstraße 20, Tel. 02304/257 968,

Kartenreservierung und -vorbestellung zum Preis von 25+5 Euro: Tel: 02331/3775125(Büro/Anrufbeantworter), 02331/17213

Mobil: 0160/5501960, Mail: info@ruhrstadtorchester.de,

(Einlass 14.00 Uhr und 16.00 Uhr)

Das Ruhrstadt Orchester weist darauf hin, dass auch die weiteren Konzerttermine unter entsprechend aktuellen Sicherheitsvorkehrungen stattfinden werden. So die Konzerte zu Allerheiligen am 1. November, das Weihnachtskonzert am 6. Dezember und das Neujahrskonzert am 10. Januar 2021 jeweils in der Rohrmeisterei.

Das Ruhrstadt Orchester wird die Klassikfreunde über die Medien und andere Informationswege auf dem Laufenden halten.

PM: Ruhrstadt Orchester

HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT

Please enter your comment!
Please enter your name here