Warnstreik: Bürgerservice und Wertstoffhof geschlossen 

0
568
Foto: © Thomas Schmithausen

Die Gewerkschaft ver.di ruft auch am Dienstag, 21. März 2023, zum Warnstreik auf. Das hat auch wieder Auswirkungen auf die Stadt Schwerte.

So bleibt am Dienstag der Wertstoffhof an der Schützenstraße geschlossen. Erst am Mittwoch gibt es in der Zeit von 12 bis 16 Uhr wieder die Möglichkeit der Entsorgung. Auch die Müllabfuhr kann nur eingeschränkt fahren. Tonnen, die am Dienstag nicht geleert werden, sollen stehen bleiben; sie werden am nächsten bzw. übernächsten Tag abgefahren.

Betroffen sind auch wieder der Bürgerservice, das Standesamt und die Information am Eingang des Rathauses I in der Rathausstraße 31. Alle drei Einrichtungen bleiben geschlossen.

In den städtischen Kindertageseinrichtungen kommt es zu Notbetreuungen bzw. zu verkürzten Öffnungszeiten. Das gilt für die KiTas Ergste und Wandhofen, die jeweils von 7 bis 15 Uhr geöffnet haben. Für die KiTa Wandhofen, die im Moment ihren Standort in Geisecke hat, gibt es keinen Bustransfer. Folgende KiTAs bieten Notbetreuungen an:

  • Holzen: Notbetreuung für etwa 30 Kinder von 7.00 bis 15.00 Uhr aus Krankheitsgründen, nicht streikbedingt
  • Geisecke: Notbetreuung für etwa 30 Kinder von 7.00 bis 14.00 Uhr
  • Tausendfüßler: Notbetreuung für etwa 30 Kinder
  • Villigst: Notbetreuung für etwa 25 Kinder von 8.00 bis 14.00 Uhr        
    PM: Stadt Schwerte

Kommentieren Sie den Artikel

Bitte geben Sie Ihren Kommentar ein!
Bitte geben Sie hier Ihren Namen ein