Unsere Stadtgeschichte muß erhalten werden! 

0
409
Foto: Jürgen Paul

Schon im Mai 2016,also vor fast genau 5 Jahren, zu der Zeit waren die Schautafeln über die Hansegeschichte unserer Stadt noch im Hansezimmer unseres Museums öffentlich zugänglich, habe ich darüber nachgedacht, was werden würde, wenn unser Museum für längere Zeit nicht zu besuchen wäre. Gerade für „unsere Schülerinnen und Schüler“ginge dann ein bedeutsames Stück Schwerter-HEIMATKUNDE verloren. Uns Schwerter Bürgerinnen und Bürger darf unsere Heimat-Geschichte doch nicht gleichgültig sein! Und natürlich sollen QR-CODES auf den Stelen angebracht, die Besucher über die Schwerter-Hanse-Geschichte ausführlich informieren. Von Stele zur Stele werden Sie geführt von WEGESTEINEN, mit dem Giebel unseres ALTEN -RATHAUSES eingelassen im Gehweg. Bei mir und bei Herbert Dieckmann, den Vätern des Hanse-Wegs, ist die Idee unsere Hansegeschichte auf 5 Stelen in der Altstadt unseren Bürgerinnen und Bürgern näherzubringen, insbesondere unseren Kindern, den HANSEHÜPPERS entstanden. Und wer könnte das besser als „PAUL PANNEKAUKEN“, schnell war deshalb der Erklärer in unserer PANNEKAUKEN-Schaierte-Stadt gefunden. Nach erfolgtem Beschluss im Hanseverein wurde ein Antrag an das Heimatministerium gestellt um die Finanzierungsicher zu stellen. Im letzten Jahr überbrachte uns die Heimatministerin Ina Scharrenbach den Förderbescheid,den wir in einer kleinenFeierstunde öffentlich mit großer Freude entgegen genommen haben. Nun konnte die eigentliche Arbeit beginnen. Mit dem Architekten Schankat und Ingo Hennig von creativ/works ,der im übrigen schon Schwerte-entdecken layoutethat ,haben wir die für uns unerlässliche Unterstützung gefunden. Nachdem die Standorte der 5 Stelen mit der Stadt abgestimmt waren, konnten nun die ersten 2 Stelen in Aufraggegeben werden. Herbert Dieckmann und ich würden uns deshalb sehr freuen ,wenn wir Ihnen über die Schwerter Hanse-Geschichteberichten dürften.
Text: Jürgen Paul

Kommentieren Sie den Artikel

Bitte geben Sie Ihren Kommentar ein!
Bitte geben Sie hier Ihren Namen ein