Stadtwerke Schwerte erneut zertifiziert 

0
260
v.l.: von den Stadtwerken Schwerte Andrea Pavlovic, Sebastian Kirchmann, Sylvia Müller, Matthias Becker, Dr. Jens Priebe und vom DVGW Dr. Bernhard Klocke. Foto: Stadtwerke Schwerte

Mit der Übergabe der Urkunde wird den Stadtwerken Schwerte das technische Sicherheitsmanagement (TSM) für die Sparten Gas und Wasser zertifiziert, das unabhängige Gutachter überprüft hatten. Damit sind die Stadtwerke Schwerte in ihrer Leistungsfähigkeit, Zuverlässigkeit und Sicherheit erneut bestätigt worden. Dr. Bernhard Klocke, Vorsitzender des DVGW-Landesgruppenvorstandes NRW überreicht die Zertifizierungsurkunde an Sebastian Kirchmann, Geschäftsführer der Unternehmensgruppe Stadtwerke Schwerte. 

„Die bestandene Überprüfung in den Sparten Gas und Wasser spiegelt die Qualität unserer Mitarbeitenden und unserer Prozesse wider.“, sagt Sebastian Kirchmann. „Dieser freiwillige, intensive Überprüfungsprozess gibt uns einerseits eine Bestätigung unserer technischen Konzepte und zeigt uns andererseits mögliche Optimierungspotenziale auf. Die Bestätigung des technischen Sicherheitsmanagement ist damit wichtiger Bestandteil unseres fortlaufenden Selbstüberprüfungsprozesses.“, erläutert Sebastian Kirchmann.

Die Zertifizierung für die Bereiche Gas und Wasser gilt für sechs Jahre. Nach drei Jahren ist eine Zwischenprüfung zu absolvieren. Die Stadtwerke Schwerte stellen sich dann erneut einer Überprüfung durch externe Experten.

„Mein besonderer Dank gilt allen Mitarbeitenden, denn nicht nur die vorbereitenden Arbeiten führen zu einer Zertifizierung und einem hohen Sicherheitsstandard, sondern auch vielmehr die tägliche Umsetzung der entsprechenden Anforderungen und Regelwerke.“, ergänzt Sebastian Kirchmann.

PM: Stadtwerke Schwerte

Kommentieren Sie den Artikel

Bitte geben Sie Ihren Kommentar ein!
Bitte geben Sie hier Ihren Namen ein