Stadtbücherei: Ausstellung von Christine Schrader

0
128
Foto: Stadtbücherei Schwerte

Christine Schrader kam samt Familie vor 25 Jahren aus der Großstadt nach Schwerte und fand im naturnahen Garten des Hauses ihre künstlerische Inspirationsquelle. Die Grundlagen für ihre künstlerische Tätigkeit hatte sie bereits durch ein Studium mit gestaltungstechnischem Schwerpunkt erworben.

Foto: Stadtbücherei Schwerte

„So nah an der Natur lässt sich der Kreislauf vom Werden und Vergehen besonders gut beobachten“, schwärmt die Künstlerin, „in diesem kaum zu bezwingendem Garten finde ich Blumen, Bäume und Sträucher als Motive in üppiger Pracht und vergänglicher Schönheit.“

Der Garten hat sie nicht weder losgelassen. Seit Beginn ihres Schaffens widmet sie sich ihm in überwiegend farbstarken Aquarellen. In der expressiven, malerischen Freiheit und Interpretation der natürlichen Formen und Farben spiegelt sich ihre eigene Wahrnehmung, das vom Auge Gesehene, wieder.

PM: Stadtbücherei Schwerte

Kommentieren Sie den Artikel

Bitte geben Sie Ihren Kommentar ein!
Bitte geben Sie hier Ihren Namen ein