Stadt empfing Abordnung des Schützenvereins Schwerte-Ost

0
139
Bürgermeister Dimitrios Axourgos empfing in Anwesenheit des Stadtkönigpaares Dirk I. und Petra I. (Hanné) eine Delegation des Schützenvereins Schwerte mit dem Königspaar Markus I. (Salmen) und Jessica I. (Kehrbein) an der Spitze. Foto: Stadt Schwerte / Ingo Rous

Der Schützentag des Schützenvereins Schwerte-Ost am 13. August 2022 wirft seine Schatten voraus. Am Dienstag empfing Bürger-meister Dimitrios Axourgos eine Abordnung des Vereins im Bürgersaal des Rathauses – mit dem amtierenden Königspaar Markus I. (Salmen) und Jessica I. (Kehrbein) an der Spitze.

Es ist gute Tradition im Schwerter Rathaus, dass Schützenvereine im Vorfeld ihres Schützenfestes vom Bürgermeister, seinen Stellvertretern und Vertretern der im Rat der Stadt vertretenen Fraktionen empfangen werden. Dazu gehörten neben dem ersten stellvertretenden Bürgermeister Hans Haberschuss Renate Goeke (FDP-Fraktionsvorsitzende) und Marc Seelbach (SPD-Fraktionsvorsitzender). Auch das amtierende Stadtkönigspaar Dirk I. und Petra I. (Hanné) hatte es sich nicht nehmen lassen, den Ostschützen seine Aufwartung zu machen.

Bürgermeister Dimitrios Axourgos verlieh seiner Freude Ausdruck, dass es nach der coronabedingten Zwangspause wieder Schützenempfänge und Schützenfeste geben könne. Das Stadtoberhaupt verwies in seiner Begrüßung auf das Ehrenamt, das Vereine wie den Schützenverein Schwerte-Ost trägt. „Es ist so etwas wie der Kitt für unsere Gesellschaft“, hob Dimitrios Axourgos hervor. „Ich bin sehr froh, dass es Menschen gibt, die Traditionen bewahren und sie an die junge Generation weitergeben. Schützenfeste sind ein Teil dieser Traditionen und bedeutsam für das Zusammenleben von Menschen in einer Stadt oder in einem Ortsteil.“

In zwei Jahren feiert der Schützenverein Schwerte-Ost übrigens den 100. Jahrestag seiner Gründung.

PM: Stadt Schwerte

Kommentieren Sie den Artikel

Bitte geben Sie Ihren Kommentar ein!
Bitte geben Sie hier Ihren Namen ein