Spielplatz „Am Springe“ soll bedeutsamer Ort für die Freizeit werden

0
82
Der Spielplatz „Am Springe“ in Westhofen wird derzeit umgebaut. Foto: Stadt Schwerte / Ingo Rous

Was im September 2021 mit einer Bürger*innen-Beteiligung auf dem Spielplatz „Am Springe“ in Westhofen begann, findet nun die Fortsetzung mit dem Beginn der Umbaumaßnahmen.

Der Spielplatz soll, wie viele andere vor ihm bereits auch, qualitativ aufgewertet werden. „Er soll für Kinder zu einem bedeutsamen Ort für Freizeitgestaltung werden“, hatte Bürgermeister Dimitrios Axourgos seinerzeit bei der Informationsveranstaltung gesagt. „Wir werden auch in Zukunft weiterhin in die Spielplätze dieser Stadt investieren.

Der Spielplatz wird komplett erneuert, d. h. sowohl die alten Asphaltwege als auch die restlichen Spielgeräte werden abgebaut. Sie werden durch ein Kombinationsspielgerät und eine Doppelschaukel ersetzt. Die vorhandene, noch ziemlich neue Doppelturnstange bekommt einen neuen Platz. Ergänzt wird das Angebot durch einen Kleinkinder-Sandbereich und eine Tischtennisplatte.

Der vorhandene Hügel mit seinem dichten Baum- und Strauchbestand wird durch einen umlaufenden Häckselweg mit Felsen und Baumstämmen in das Spielgeschehen einbezogen. Neue gepflasterte Wege und ein kleiner Sitzplatz entstehen in geschwungenen Formen. Die Wegebeziehung zwischen dem Kiefernweg und dem Weg ‚Am Springe‘ bleibt dabei erhalten. Die alte Ausstattung wird durch neue Bänke, Abfalleimer und Fahrradständer ersetzt.

Voraussichtlich im Herbst soll der Spielplatz wieder genutzt werden können.

Quelle: Stadt Schwerte

Kommentieren Sie den Artikel

Bitte geben Sie Ihren Kommentar ein!
Bitte geben Sie hier Ihren Namen ein