Spendenübergabe der Friedrich-Kayser-Schule an den Hospizdienst Unna

0
351
Foto: Friedrich-Kayser-Schule

Am 10. Februar fand der Tag der Kinderhospizarbeit in diesem Jahr im digitalen Format statt. Dies ist ein bundesweiter Gedenktag, der auf die Situation von jungen Menschen mit lebensverkürzenden Erkrankungen aufmerksam machen soll. Die vierten Klassen hatten sich damals an der Fotoaktion „Ein grünes Band, das verbindet“ beteiligt, denn seit mehr als 10 Jahren engagiert sich die Friedrich-Kayser-Schule für die Kinderhospizarbeit im Kreis Unna mit Spendenaktionen und Chorgesang. Gekleidet mit einem grünen Band, machten in der Vergangenheit immer die Kinder des vierten Jahrgangs in der Stadt auf die wichtige Arbeit im Kinder- und Jugendhospizdienst aufmerksam. Dies war aufgrund der Coronapandemie in diesem Jahr leider nicht möglich, weshalb damals keine Spenden gesammelt werden konnten. 

Nach dem Wiedereinstieg in den Präsenzunterricht, haben die Klassen 4a und 4b damit begonnen, Teelichter aus Altglas zu basteln. Wer im Elternhaus der Kinder bereit war, eine beliebige Summe zu spenden, hat als Dankeschön ein Teelicht überreicht bekommen. 

So konnten die Kinder am 23.06.2021 eine Spendensumme in Höhe von 350€ sammeln, welche dem „Ambulanten Kinder- und Jugendhospizdienst Kreis Unna“ zugutekommt.

PM: Friedrich-Kayser-Schule

HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT

Please enter your comment!
Please enter your name here