Schon 151 Ehrenamtskarten für Schwerterinnen und Schwerter 

0
127
Verleihung der Ehrenamtskarten: (v.l.) Dimitrios Axourgos, Reinhard Streibel, Friederike Keck, Hanna Zander, Dr. Christopher Wartenberg und Gabriele Stange. Foto: Stadt Schwerte / Ingo Rous

Die Ehrenamtskarte floriert weiterhin in Schwerte. Am Mittwoch überreichte Bürgermeister Dimitrios Axourgos weitere Ehrenamtskarten, so dass ihre Zahl mittlerweile auf 151 angestiegen ist. Hanna Zander, Friederike Keck und Reinhard Streibel nahmen ihre Exemplare persönlich entgegen.

Dimitrios Axourgos und mit ihm die zuständige Amtsleiterin Gabriele Stange und der Ehrenamtsbeauftragte Dr. Christopher Wartenberg würdigten das ehrenamtliche Engagement in Schwerte. „Die Ehrenamtskarte ist ein Symbol der Anerkennung und Wertschätzung Ihrer Arbeit“, sagte das Stadtoberhaupt den anwesenden neue Inhaber*innen der Ehrenamtskarten. „Im Namen unseres Gemeinwesens sagen wir Danke“.

Hanna Zander ist seit 2000 ehrenamtlich unterwegs und leistet rund 10 Stunden pro Woche in der Organisation und in der integrativen Betreuung der gemeinnützigen Sonnenregen gGmbH. Friedrike Keck leistet acht Stunden pro Woche für die AWO Familienbildungsstätte und begleitet eine syrische Familie, leistet pädagogische Unterstützung für die Kinder und berät in allen sich ergebenden Alltagsfragen. Reinhard Streibel arbeitet als Teamleiter Kreis Unna für die Opferschutzorganisation Weisser Ring und betreut Opfer von Straftaten.

Auf dem Postweg erhalten noch Ulrike Roguschak, Lara und Enya Tiedtke und Ilse Colombo jeweils eine Ehrenamtskarte. Sie waren bei der Verleihung am Mittwoch verhindert.

PM: Stadt Schwerte

Kommentieren Sie den Artikel

Bitte geben Sie Ihren Kommentar ein!
Bitte geben Sie hier Ihren Namen ein